11.8 C
Bottrop
Donnerstag, Oktober 29, 2020

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 2. bis zum 8. November

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 2. bis zum 8. November Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:
15,571FansGefällt mir

News

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 2. bis zum 8. November

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 2. bis zum 8. November Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Unfallfluchten mit Sachschaden

Am Dienstag, gegen 17:55 Uhr, beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen geparkten, schwarzen BMW Mini an der Hauptstraße. Hinweise auf den Verursacher liegen...

Corona-Infotelefon ist überlastet

Auch längere Wartezeiten bei Rufnummern des Gesundheitsamtes sind möglich Die zweite Welle der Corona-Pandemie führt zu zahlreichen Rückfragen an...

Piet und Alex starten den Bott-Cast

Treffen sich zwei Typen inner Kneipe… - was beginnt wie ein Witz, ist der Start für etwas Neues und etwas Einzigartiges gewesen,...

Erste Maßnahmen des Lärmaktionsplans werden umgesetzt

Geschwindigkeitsbegrenzungen werden auf zwei Straßen umgesetzt

Lärmschutz ist ein wichtiges Thema, denn permanente Lärmbelästigungen können zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Entsprechend den Vorgaben der EU wurde ein Lärmaktionsplan aufgestellt, mit Maßnahmen zur Lärmminderungen. Der Lärmaktionsplan wurde vom Rat der Stadt Bottrop beschlossen und ist auf der Homepage der Stadt Bottrop online gestellt.

Die Lärmaktionsplanung umfasst 15 Maßnahmenbereiche die im Wesentlichen bis Ende 2022 umgesetzt werden sollen. Zwei der Maßnahmen, im Innenstadtbereich und Zentrum von Kirchhellen, können aktuell bereits realisiert werden. Es handelt sich hier zunächst um zwei Bereiche mit Geschwindigkeitsreduzierungen:

Maßnahme D – Innenstadtbereich/ZOB:

Auf der Osterfelder Straße (L511) in Verlängerung Horster Straße (L 633) ist für den Bereich von der Peterstraße bis zur Friedrich-Ebert-Straße eine Reduzierung der Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h vorgesehen.

Maßnahme K – Kirchhellen: Hauptstraße/ Oberhofstraße

Auf der Hauptstraße (L615) /Oberhofstraße (L615) wird für den Bereich von der Bottroper Straße bis zum Kreisverkehr Schulze-Delitzsch-Straße die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h reduziert.

Der Lärmaktionsplan der Stadt Bottrop wurde unter Beteiligung der Bürger aufgestellt und vom Rat der Stadt Bottrop am 25. Juni 2020 beschlossen. Die Vorgaben der EU konnten eingehalten werden. Die Stadtverwaltung arbeitet jetzt weiter an der Umsetzung der Maßnahmen zur Lärmminderung in Bottrop. Die Lärmminderung an den Schienenverkehrswegen erfolgt über das Eisenbahnbundesamt.

Parallel ist die Aufstellung der nächsten Lärmkartierung für Mitte 2022 bereits in Planung.
Informationen zur Lärmaktionsplanung sind auf der Seite der Stadt Bottrop unter bottrop.de/umgebungslaerm zu finden. Die Bürgerbeteiligung der Lärmaktionsplanung der 3. Stufe ist abgeschlossen.

Es können jedoch Fragen und Anregungen zum Lärmaktionsplan per Email an folgende Adresse gesendet werden: LAP@bottrop.de

Der Link dazu:

www.bottrop.de/umgebungslaerm

Text und Foto: Stadt Bottrop

Latest Posts

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 2. bis zum 8. November

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 2. bis zum 8. November Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Unfallfluchten mit Sachschaden

Am Dienstag, gegen 17:55 Uhr, beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen geparkten, schwarzen BMW Mini an der Hauptstraße. Hinweise auf den Verursacher liegen...

Corona-Infotelefon ist überlastet

Auch längere Wartezeiten bei Rufnummern des Gesundheitsamtes sind möglich Die zweite Welle der Corona-Pandemie führt zu zahlreichen Rückfragen an...

Piet und Alex starten den Bott-Cast

Treffen sich zwei Typen inner Kneipe… - was beginnt wie ein Witz, ist der Start für etwas Neues und etwas Einzigartiges gewesen,...