23 C
Bottrop
Donnerstag, August 5, 2021

Reaktivierung des Feuchtbiotops in Welheim

Hinter dem Sportplatz der Grundschule, zwischen Welheimer Straße und Prosperstraße, wurde das zwischenzeitlich vollständig zugewachsene Teichareal zu neuem Leben erweckt.
15,745FansGefällt mir

News

Reaktivierung des Feuchtbiotops in Welheim

Hinter dem Sportplatz der Grundschule, zwischen Welheimer Straße und Prosperstraße, wurde das zwischenzeitlich vollständig zugewachsene Teichareal zu neuem Leben erweckt.

Die Entwicklung der Innenstadt gemeinsam anpacken!

Stadt lädt Eigentümer:innen zu einem Webinar ein Die Bottroper Innenstadt soll zu einem multifunktionalen Zentrum werden, das zukünftig durch...

Baustelle Horster Straße: Durchfahrt für Radfahrer verboten

Der aktuelle Baustellenabschnitt darf nicht von Radfahrern passiert werden Seit Anfang der Woche wird der erste Streckenabschnitt der Großbaustelle...

Erster Meilenstein: Sieben neue Azubis starten bei der Vereinten Volksbank

Auf ihren Berufsstart freuen sich sieben junge Bankkaufleute, die zukünftig das Team der Vereinten Volksbank ergänzen. Die Vorstandsmitglieder Johannes Becker und Martin...

Viele Anzeigen und Bußgeldbescheide

KOD hatte leider ein bewegtes Wochenende

Der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) war am vergangenen Wochenende leider sehr beschäftigt. Die notwendigen Kontrollen bei zahlreichen Gewerbebetrieben und die regelmäßigen Kontrollen im Innenstadtbereich (etwa auf dem Wochenmarkt) nahmen die Aufmerksamkeit der Mitarbeiter(innen) verstärkt in Anspruch.

Neben zahlreichen Verstößen gegen die Maskenpflicht mussten, so die Mitteilung der Stadtverwaltung heute (22. Dezember), mehrfach Einsätze im Bereich der Freizeitanlage Grafenmühle gefahren werden, weil es dort zu Ansammlungen von Personen gekommen war. Im Bereich des Angelteichs wurden auch Verstöße gegen das Verbot des Verzehrs von Alkohol festgestellt. Diese Verstöße werden Anzeigen (Bußgeldverfahren) gegen alle Missetäter nach sich ziehen.

Zudem mussten zwei private Feiern (Partys) aufgelöst werden. Hinweise darauf kamen aus der Bevölkerung. Auch hier werden Bußgeldverfahren sowohl gegen die Veranstalter als auch gegen die Beteiligten eröffnet. Das Veranstalten von Partys oder anderen Feiern ist nach dem Bußgeldkatalog der CoronaSchutzverordnung mit einer Geldbuße von 500 Euro für den Veranstalter und mit 250 Euro für jeden der Teilnehmenden zu ahnden.

Bei der Kontrolle von zwei Teestuben hat der KOD zudem festgestellt, dass diese noch betrieben wurden. In einem Fall musste die Polizei hinzugezogen sowie ein Krankenwagen gerufen werden, weil sich ein Besucher auf dem Fluchtweg verletzt hat. Auch diese Einsätze werden im Wege von Bußgeldverfahren aufgearbeitet werden.

Das Landesgesundheitsministerium hat die Kommunen im Erlasswege, zuletzt am 14. Dezember, zu einer konsequenten Kontrolle der Vorschriften aufgefordert. Der KOD wird daher auch weiterhin verstärkt die Einhaltung der Bestimmungen kontrollieren. Verstöße werden konsequent mit Bußgeldern geahndet.

Text: Stadt Bottrop

Latest Posts

Reaktivierung des Feuchtbiotops in Welheim

Hinter dem Sportplatz der Grundschule, zwischen Welheimer Straße und Prosperstraße, wurde das zwischenzeitlich vollständig zugewachsene Teichareal zu neuem Leben erweckt.

Die Entwicklung der Innenstadt gemeinsam anpacken!

Stadt lädt Eigentümer:innen zu einem Webinar ein Die Bottroper Innenstadt soll zu einem multifunktionalen Zentrum werden, das zukünftig durch...

Baustelle Horster Straße: Durchfahrt für Radfahrer verboten

Der aktuelle Baustellenabschnitt darf nicht von Radfahrern passiert werden Seit Anfang der Woche wird der erste Streckenabschnitt der Großbaustelle...

Erster Meilenstein: Sieben neue Azubis starten bei der Vereinten Volksbank

Auf ihren Berufsstart freuen sich sieben junge Bankkaufleute, die zukünftig das Team der Vereinten Volksbank ergänzen. Die Vorstandsmitglieder Johannes Becker und Martin...