20.8 C
Bottrop
Mittwoch, Juli 28, 2021

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...
15,745FansGefällt mir

News

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...

Defekte Klimatechnik | Taube findet den Ausgang nicht

(Li) Gegen 11:00 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop die Meldung ein, dass bei der Wartung im Bereich der Klimatechnik...

Bernhard Windmöller war 47 Jahre bei der Stadtverwaltung

Leiter der Ausländerbehörde geht in den Ruhestand Der Abteilungsleiter der Ausländerbehörde, Bernhard Windmöller, geht nach 47 Jahren bei der...

Lieferdienst LOUISE – ab August mit neuem Preismodell

Lieferungen kosten dann je nach Abo 2,50 bis 6 Euro Der Projektzeitraum des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie...

Corona-Teststellen sind geöffnet

Oberbürgermeister Bernd Tischler ist für schrittweise Lockerungen. Den positiven Trend sieht er durch eine mögliche dritte Infektionswelle gefährdet.

Bund und Land haben nur Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vorgestellt. Oberbürgermeister Bernd Tischler erläutert in einer Videoansprache, wie diese Regelung in Bottrop umgesetzt wird. Es wurden Möglichkeiten für kostenlose Tests eingerichtet. Der Einzelhandel hat Konzepte entwickelt, Kunden zum Teil wieder in die Läden zu lassen. Städtische Einrichtungen gehen einen kleinen Schritt in Richtung Normalität. Das Jahnstation ist für Individualsportler geöffnet und die Ausstellung im das Josef Albers Museum Quadrat kann nach Terminvereinbarung besucht werden.

Rund 10.000 Bürgerinnen und Bürger haben mindestens eine Impfung erhalten. Oberbürgermeister Tischler rechnet damit, dass das Impftempo bald deutliche zunehmen wird. „Die Bottroper Ärztinnen und Ärzte haben eine große Bereitschaft signalisiert, sich bei der Bekämpfung des Corona-Virus einzusetzen. Sie legen los, sobald ausreichend Impfstoffe geliefert wurde“, so Tischler.

Angesicht einer drohenden dritten Corona-Welle spricht sich Tischler gegen zu schnellen Öffnungen aus. Er will sich mit seinen Amtskolleginnen und –kollegen der Nachbarstädte abstimmen, wann zusätzliche Lockerungen möglich sind. „Es wäre falsch nur auf unsere Werte zu gucken. Bei möglichen Sonderlockerungen müssen wir die Entwicklungen in unseren Nachbarstädten berücksichtigen“, sagt er in einem Video, dass unter www.bottrop.de zu sehen ist.

Text: Stadt Bottrop

Latest Posts

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...

Defekte Klimatechnik | Taube findet den Ausgang nicht

(Li) Gegen 11:00 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop die Meldung ein, dass bei der Wartung im Bereich der Klimatechnik...

Bernhard Windmöller war 47 Jahre bei der Stadtverwaltung

Leiter der Ausländerbehörde geht in den Ruhestand Der Abteilungsleiter der Ausländerbehörde, Bernhard Windmöller, geht nach 47 Jahren bei der...

Lieferdienst LOUISE – ab August mit neuem Preismodell

Lieferungen kosten dann je nach Abo 2,50 bis 6 Euro Der Projektzeitraum des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie...