21 C
Bottrop
Donnerstag, Juni 17, 2021

Kinder brauchen Bewegung!

Wenn wir eins während der Corona Zeit gelernt haben , dann ist es das Kinder ihren Sport brauchen! Wir...
15,745FansGefällt mir

News

Kinder brauchen Bewegung!

Wenn wir eins während der Corona Zeit gelernt haben , dann ist es das Kinder ihren Sport brauchen! Wir...

Jugendparlament tagt in Präsenz

Nach zehn Monaten tagt das YOU.PA am 24. Juni wieder in der Dieter-Renz-Halle Das Bottroper Jugendparlament trifft sich am...

Verstärkte Kontrollen am Heidesee

RVR und Stadtverwaltung machen auf Regeln und Verbote aufmerksam, um das Naturschutzgebiet zu schützen Seit dem 11. Juni haben...

Zwei E-Fahrzeuge kollidieren auf der Sterkrader Straße

Einen zweiten Verkehrsunfall zur Mittagszeit gab es heute auf der Sterkrader Straße. Hier stießen ein E-Scooter-Fahrer und eine Autofahrerin zusammen. Eine 63-jährige...

Verkehrsunfall BAB 31

Am heutigen Montag wurde der Feuerwehr Bottrop, um 18:00 Uhr ein Verkehrsunfall in Höhe der Ausfahrt Dorsten – West auf der Autobahn 31 gemeldet. In dem verunfallten PKW sollte sich noch eine verletzte Person befinden. Feuerwehr und Rettungsdienst fanden zwar einen schwer beschädigten PKW in der Ausfahrt vor, von Insassen aber keine Spur. Die Einsatzkräfte entdeckten im und am PKW Blutspuren. Die massiven Beschädigungen des Fahrzeuges ließen auf schwere Verletzungen der möglichen Insassen schließen. Sofort wurde eine Umfeldsuche eingeleitet. Polizei und Feuerwehr suchten den Bereich der Ausfahrt und angrenzende Felder ab.

Tatsächlich wurde eine männliche Person, 39 Jahre alt, in einem angrenzenden Feld, ca. 600 m von der Unfallstelle entfernt entdeckt. Die aufgefundene Person gab sich sofort als Fahrer des verunfallten PKW zu erkennen und bestätigte alleine im Fahrzeug unterwegs gewesen zu sein. Der Fahrer wurde rettungsdienstlich versorgt und anschließend mit dem RTW und Notarztbegleitung in ein Krankenhaus transportiert.

Entgegen der ursprünglichen Vermutungen war der Fahrer nicht schwer verletzt. Im Einsatzverlauf stellte sich heraus, dass der Verunfallte keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Gegen 19:00 Uhr konnten die Einsatzkräfte von Freiwilliger Feuerwehr Kirchhellen und der Berufsfeuerwehr den Einsatz beenden. Die Abfahrt Dorsten West musste für die Dauer des Einsatzes und für anschließende Bergungsmaßnahmen komplett gesperrt werden.

Text und Foto: Feuerwehr Bottrop

Latest Posts

Kinder brauchen Bewegung!

Wenn wir eins während der Corona Zeit gelernt haben , dann ist es das Kinder ihren Sport brauchen! Wir...

Jugendparlament tagt in Präsenz

Nach zehn Monaten tagt das YOU.PA am 24. Juni wieder in der Dieter-Renz-Halle Das Bottroper Jugendparlament trifft sich am...

Verstärkte Kontrollen am Heidesee

RVR und Stadtverwaltung machen auf Regeln und Verbote aufmerksam, um das Naturschutzgebiet zu schützen Seit dem 11. Juni haben...

Zwei E-Fahrzeuge kollidieren auf der Sterkrader Straße

Einen zweiten Verkehrsunfall zur Mittagszeit gab es heute auf der Sterkrader Straße. Hier stießen ein E-Scooter-Fahrer und eine Autofahrerin zusammen. Eine 63-jährige...