22.7 C
Bottrop
Mittwoch, Juli 28, 2021

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...
15,745FansGefällt mir

News

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...

Defekte Klimatechnik | Taube findet den Ausgang nicht

(Li) Gegen 11:00 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop die Meldung ein, dass bei der Wartung im Bereich der Klimatechnik...

Bernhard Windmöller war 47 Jahre bei der Stadtverwaltung

Leiter der Ausländerbehörde geht in den Ruhestand Der Abteilungsleiter der Ausländerbehörde, Bernhard Windmöller, geht nach 47 Jahren bei der...

Lieferdienst LOUISE – ab August mit neuem Preismodell

Lieferungen kosten dann je nach Abo 2,50 bis 6 Euro Der Projektzeitraum des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie...

Waldfegen diesmal im Gesundheitspark

Am 30. Mai wird wieder gefegt: Die Bottroper Initiative Waldfegen nimmt sich diesmal den Gesundheitspark am Quellenbusch und den angrenzenden Revierpark in Oberhausen an. Wie immer sind helfende Hände gerne gesehen.

Nachdem im vergangenen Monat an der Grenze zu Gladbeck gefegt wurde, wird der Fokus beim dritten Waldfegen diesen Jahres im Bottroper Süden liegen. „Wir haben bereits vielfach Hinweise aus unserem Umfeld und von vielen Bürger:innen aus dem Vonderort erhalten, dass es sich dort wohl leider auch lohnen würde. Dann ist es natürlich logisch, dass wir uns dem Problem annehmen“, erklärt Carmen Böhm, Initiatorin der Reinigungsaktion.

Wer Zeit und Lust hat, kann sich auch beim Fegen wieder gerne anschließen. „Wir sind erneut froh über jede helfende Hand, denn wir haben uns wieder einen großen Bereich vorgenommen. Denn wenn wir schon mal dort sind, wollen wir auch den Revierpark mit Säubern“, führt sie fort. Zum Mitmachen werden lediglich festes Schuhwerk, Handschuhe und ein Eimer benötigt – wer mag, kann zusätzlich auch eine Warnweste oder einen Müllgreifer mitbringen.

Einige von den Greifhilfen können aber auch vor Ort geliehen oder für einen Selbstkostenpreis von 5 Euro gekauft werden – das Geld fließt dann in die Initiative. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr der Parkplatz am Quellenbusch. Dort versammeln sich die Teilnehmer aus beiden Städten auf Abstand mit Mund-Nasen-Schutz, der in Zeiten der Pandemie ebenfalls mitgebracht werden und mindestens in der Nähe des Containers getragen werden sollte.

Übrigens: Wer diesmal nicht helfen kann, hat in den kommenden Monaten noch einige Male die Chance dazu. Die Aktionstage werden vorerst an jedem letzten Sonntag des Monats an einem anderem Ort innerhalb der Stadt stattfinden. Wo gefegt wird, kann man bei Facebook oder Instagram nachlesen.

Was ist die Initiative Waldfegen?

Die Initiative Waldfegen wurde im Sommer 2019 von Carmen Böhm in Bottrop ins Leben gerufen. Gemeinsam als Gruppe wird im Zuge dieser Initiative seitdem jeweils eine neue Grünfläche innerhalb der Stadt Bottrop von Müll befreit. Nach einigen erfolgreichen Aufräum-Aktionen will man nun mit Helfer:innen aus Oberhausen und Bottrop eine noch größere Fläche von wilden Müllkippen befreien.

Latest Posts

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...

Defekte Klimatechnik | Taube findet den Ausgang nicht

(Li) Gegen 11:00 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop die Meldung ein, dass bei der Wartung im Bereich der Klimatechnik...

Bernhard Windmöller war 47 Jahre bei der Stadtverwaltung

Leiter der Ausländerbehörde geht in den Ruhestand Der Abteilungsleiter der Ausländerbehörde, Bernhard Windmöller, geht nach 47 Jahren bei der...

Lieferdienst LOUISE – ab August mit neuem Preismodell

Lieferungen kosten dann je nach Abo 2,50 bis 6 Euro Der Projektzeitraum des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie...