12.4 C
Bottrop
Donnerstag, Oktober 6, 2022
spot_img
15,745FansGefällt mir

News

Sicherheit durch Sichtbarkeit – Polizei gibt Schülern Tipps für die dunkle Jahreszeit

Dunkel, teilweise neblig und dann auch noch nass – die Herbst- und Wintermonate sind auf den Straßen oft ungemütlich und der Weg zur Schule kann gefährlich sein. Umso wichtiger ist es, gut zu sehen und selbst gut gesehen zu werden. Unter der Aktion „Sicherheit durch Sichtbarkeit“ appelliert und informiert die Polizei, wie sich Verkehrsteilnehmer besser schützen können. Polizeibeamtinnen und -beamte gehen deshalb jetzt in der dunklen Jahreszeit verstärkt in Schulen und zeigen den Kindern, was sie selbst tun können, um sicherer unterwegs zu sein – egal ob als Fußgänger oder als Fahrradfahrer.

„Eine gute Sichtbarkeit schützt vor Unfällen und kann Leib und Leben retten“, sagt Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen. „Schon mit einfachen Mitteln lässt sich viel erreichen – helle, reflektierende Kleidung und leuchtende Gegenstände helfen bereits enorm, die Sicherheit der Kinder deutlich zu erhöhen“, so die Polizeipräsidentin.

Heute (28.10.) waren Polizeibeamtinnen- und beamte zum Beispiel an der Gladbecker Wilhelmschule und der Waltroper August-Hermann-Francke-Schule, um den Grundschulkindern die Gefahren im Straßenverkehr – vor allem bei Dunkelheit – zu erklären. Geübt wurde auch im Umfeld der Schule, also auf dem jeweils eigenen Schulweg. Die Aktion wird in Zusammenarbeit mit den Städten durchgeführt. In den nächsten Wochen folgen weitere Termine – die Beamtinnen und Beamten werden in jeder Stadt des Kreises Recklinghausen sowie in Bottrop Schulen besuchen.

Neben einer guten Sichtbarkeit müssen natürlich auch Fahrräder, mit denen die Kinder unterwegs sind, verkehrssicher sein. Frei nach dem Motto „Wer ohne Licht fährt ist keine Leuchte“ sind folgende Dinge unverzichtbar: Lampe vorne, weißer Reflektor vorne, rotes Rücklicht und roter Reflektor hinten, Pedalreflektoren sowie vier Speichenreflektoren (Katzenaugen) oder reflektierende weiße Streifen an den Reifen. Um die Zahl der Verkehrsunfälle zu senken, werden im Kreis Recklinghausen und in Bottrop weitere Fahrrad-Aktionstage und entsprechende Verkehrskontrollen stattfinden. Verstöße werden dabei konsequent geahndet.

Text und Foto: Polizei Recklinghausen

Latest Posts