4.2 C
Bottrop
Samstag, Januar 23, 2021

Whats up Bottrop?!

Maske auf und durch Wir werden sie einfach nicht los… Die Regierung beschließt eine erweiterte Maskenpflicht und verlängert den...
15,571FansGefällt mir
Start Kommunales Kino: MANIFESTO

Kommunales Kino: MANIFESTO

Original mit deutschen Untertiteln.
Im Kino liegen Handouts mit den deutschen Texten zu den 12 Episoden aus.

DE/AUS 2015, 111 Min. Regie Julian Rosefeldt.
Mit Cate Blanchett u.a.
FSK 0

Ursprünglich war „Manifesto“ als Videoinstallation von Julian Rosefeldt in Galerien oder Museen zu sehen, auch in der Kraftzentrale im Landschaftspark Duisburg-Nord, einer der Spielorte der Ruhrtriennale 2016, wo in einem riesigen Saal auf 12 Leinwänden kurze Filme projiziert wurden, die in unterschiedlichen Settings vor allem eins zeigten: Cate Blanchett die die von Rosefeldt aus Manifesten der (Kunst-) Geschichte zusammengestellte Textcollagen spricht.

„…In der Kinofilmfassung dieser Installation – die, ihren ineinander montierten Mininarrativen zum Trotz, keine Spielfilmfassung ist – geschieht dies in Kontexten (Settings), in denen diese Manifeste nicht unbedingt zu vermuten sind oder auch nur wahrscheinlich wären: Da ist zum Beispiel die »bible belt«-Mutter, die den Thanks­giving-Truthahn kalt werden lässt, während sie Claes Oldenburgs Pop-Art-Manifest als Tischgebet spricht. Oder die Trauerrednerin, die am offenen Grab mit den Dadaisten das Ende von Logik und Sinn fordert. Da ist die Arbeiterin in der Müllverbrennungsanlage, deren Umgebung im krassen Gegensatz steht zu den Träumen von einer befreiten Architektur, die Gegenstand ihres Textes sind, oder die russische Choreografin, die einer Truppe Revuetänzerinnen den Fluxus einbläut. Was daraus entsteht, sind ungeheuer produktive Reibungen, die den ursprünglichen Sinn der Texte wieder freilegen, das Herzblut sichtbar machen, mit dem sie einst niedergeschrieben wurden, in der Hoffnung auf die Zukunft, im Bewusstsein der Notwendigkeit von Veränderung…“
(EPD Film/FilmDienst- AlexandraSeitz/20.10.2017)

Spaß allein macht schon die Verwandlung Cate Blanchetts in den 12 Episoden, gefilmt an wunderschönen Orten.

Datum: 19.09.2018
Beginnt um: 19:00
Endet um: 21:00
Location: Filmforum der VHS Bottrop
Eintritt: 6,00
Web: https://www.bottrop.de/veranstaltungskalender/veranstaltungen/filmforum/manifesto_180917.php?p=%2Fveranstaltungskalender%2Fveranstaltungsorte%2Ffilmforum.php