18.6 C
Bottrop
Sonntag, September 19, 2021

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...
15,745FansGefällt mir

News

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...

Seit 40 Jahren eine Stimme für besondere Belange

Der Beirat für Menschen mit Behinderung trat 1981 zu seiner ersten Sitzung zusammen und erlebt nun ein rundes Jubiläum

Kellerbrand in Bottrop

Auf dem Nordring kam es am Mittwoch, den 15.09.2021 gegen 20:20 Uhr zu einem Brandereignis im Keller eines Wohnhauses. Während ein Trupp...

Platz 17 für Dustin Büchel bei den Deutschen Meisterschaften

Während sich andere Jugendliche auf die anstehenden Sommerferien vorbereitet haben, waren die Gedanken von Dustin Büchel bei den Vorbereitungen für die Deutschen U16 Block-Meisterschaften. Der Bottroper Leichtathlet hatte sich bei den Nordrhein-Block-Meisterschaften in Wesel für diese Meisterschaften qualifiziert. Direkt am ersten Ferienwochenende trafen sich nun die besten deutschen Mehrkämpfer in Mönchengladbach, um ihr Können in den Blöcken Sprint, Wurf und Lauf unter Beweis zu stellen.

Dustin musste an diesem Tag im Block Wurf in fünf Disziplinen sein Bestes geben. Neben den Standard-Disziplinen 100 m, Weitsprung und 80 m Hürden standen der Diskuswurf und das Kugelstoßen auf dem Programm der Werfer. Mit einer Vorleistung von 2636 Punkten war er in Mönchengladbach im Grenzlandstadion an den Start gegangen. Sichtbar angespannt konnte er direkt in seiner Paradedisziplin einen guten Auftakt in den Wettkampf machen. Beim Kugelstoßen blieb er zwar unter seiner Saisonbestleistung von 13,67 m, belegte aber dennoch mit 12,51 m den zweiten Platz in seiner Riege. Beim anschließenden 80 m Hürdenlauf belegte er in einer neuen persönlichen Bestleistung von 13,34 sec Platz 9.

Beim Weitsprung blieb er mit 5,02 m nur knapp unter seiner Bestleistung von 5,11 m und wurde damit Zwölfter. Die 100 m lief er in 12,84 sec und erreichte damit ebenso Platz 9 wie im Diskuswurf. Leider setzte genau bei dieser letzten Disziplin des Block-Wettkampfes ein Unwetter ein. Mit mehreren Unterbrechungen und einem überfluteten Diskusring konnte er aus Sicherheitsgründen den Diskus nicht mehr mit voller Kraft werfen. Letztlich blieb sein Diskus dann nur bei 25,54 m liegen (Saisonbestleistung 31,85 m). Damit gingen ihm wertvolle Punkte verloren, denn gerade in den Wurfdisziplinen gibt es für gute Weiten relativ viele Punkte für die Gesamtwertung.

Mit insgesamt 2518 Punkten und Platz 17 hat sich Dustin Büchel bei seinem ersten großen Wettkampf am Ende dennoch gut geschlagen. Immerhin haben sich hier die Besten deutschen Block-Mehrkämpfer getroffen. Sicherlich wird es nicht die letzte Deutsche Meisterschaft des noch jungen Bottroper Athleten sein.

 

(c) Dirk Lehwald

 

Latest Posts

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...

Seit 40 Jahren eine Stimme für besondere Belange

Der Beirat für Menschen mit Behinderung trat 1981 zu seiner ersten Sitzung zusammen und erlebt nun ein rundes Jubiläum

Kellerbrand in Bottrop

Auf dem Nordring kam es am Mittwoch, den 15.09.2021 gegen 20:20 Uhr zu einem Brandereignis im Keller eines Wohnhauses. Während ein Trupp...