0.1 C
Bottrop
Sonntag, März 7, 2021

Whats up Bottrop?! – Ich hab die Haare schön

Und das ganz ohne Friseurbesuch. Allerdings haben viele andere diesen Lockerungsschritt lange herbei gesehnt: Mit Luftballons an ihren Läden und Extraschichten zeigen...
15,571FansGefällt mir

News

Whats up Bottrop?! – Ich hab die Haare schön

Und das ganz ohne Friseurbesuch. Allerdings haben viele andere diesen Lockerungsschritt lange herbei gesehnt: Mit Luftballons an ihren Läden und Extraschichten zeigen...

Virtueller Rundflug mit vielen technischen Verbesserungen

Amt für Informationstechnik stellt neues 3D-Stadtmodell im Internet vor Die Darstellung des virtuellen 3D-Stadtmodells ist verbessert worden. Unter www.bottrop.de...

„Game Changer – Mach dich stark für equal pay!“

Der „Equal Pay Day“ wird in diesem Jahr mit Videobotschaft unterstützt Der „Equal Pay Day“ (EPD) markiert symbolisch den...

Gutachterbericht zum Hansaviertel wird am 10. März veröffentlicht

Eine entsprechende Infoveranstaltung für interessierte Bottroper gibt es am 17. März Das Hansaviertel soll zu einem multifunktionalen Ort zum...

Stadtverwaltung stellt Broschüre und Online-Portal zur lokalen Berufsorientierung vor

„Kein Abschluss ohne Anschluss“

Seit 2014 beteiligt sich die Stadt Bottrop an dem Landesprogramm „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA). Ziel des Programms ist es, den Übergang von der Schule in den Beruf nachhaltig zu verbessern. Dabei wird unter anderem die Berufs- und Studienorientierung an allen Schulen in NRW reformiert. Spätestens ab der 8. Klasse sollen alle Schülerinnen und Schüler in allen Schulformen der Sekundarstufen I und II eine verbindliche, systematische, nachhaltige, für alle transparente und geschlechtersensible Berufs- und Studienorientierung mit regelmäßigen Praxisphasen erhalten. Mit Beginn des Schuljahres 2016/2017 sind alle weiterführenden Schulen in Bottrop an der Umsetzung des Landesprogramms beteiligt. Schwerpunkte des Programms sind die Studien- und Berufsorientierung in den Schulen, die Systematisierung der vielfältigen Angebote im Übergang von der Schule in den Beruf, eine Verbesserung der Attraktivität des dualen Systems und die lokale Steuerung durch die Koordinierungsstelle der Stadtverwaltung.

Eine neue Broschüre der Stadt gibt nun Auskunft zu den einzelnen Handlungsfeldern im Landesprogramm, zu den unterschiedlichen Partnern aus Wirtschaft und Verwaltung, zu finanziellen Unterstützungen, zur Rolle der Eltern sowie Hinweise zu interessanten Internetportalen zum Thema „Berufswahl“. Die Broschüre wird in allen 8. Jahrgängen der Bottroper Schulen verteilt. Interessierte Bürger finden Exemplare der Broschüre mit dem Titel „Wegweiser Berufsorientierung“ an Verwaltungsstellen mit Publikumsverkehr, bei der Kommunalen Koordinierungsstelle, Osterfelder Str. 27 (Tel: 70-4389) oder digital auf dem neu eingerichteten Internetportal.

Unter „www.bottrop.de/kaoa“ finden Interessierte das neu eingerichtete Berufsorientierungsportal der Stadt Bottrop. Neben Neuigkeiten und Wissenswertem zur Berufsorientierung vor Ort bietet das Portal Links zu relevanten Themen und Institutionen.

Latest Posts

Whats up Bottrop?! – Ich hab die Haare schön

Und das ganz ohne Friseurbesuch. Allerdings haben viele andere diesen Lockerungsschritt lange herbei gesehnt: Mit Luftballons an ihren Läden und Extraschichten zeigen...

Virtueller Rundflug mit vielen technischen Verbesserungen

Amt für Informationstechnik stellt neues 3D-Stadtmodell im Internet vor Die Darstellung des virtuellen 3D-Stadtmodells ist verbessert worden. Unter www.bottrop.de...

„Game Changer – Mach dich stark für equal pay!“

Der „Equal Pay Day“ wird in diesem Jahr mit Videobotschaft unterstützt Der „Equal Pay Day“ (EPD) markiert symbolisch den...

Gutachterbericht zum Hansaviertel wird am 10. März veröffentlicht

Eine entsprechende Infoveranstaltung für interessierte Bottroper gibt es am 17. März Das Hansaviertel soll zu einem multifunktionalen Ort zum...