22 C
Bottrop
Mittwoch, Juli 28, 2021

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...
15,745FansGefällt mir

News

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...

Defekte Klimatechnik | Taube findet den Ausgang nicht

(Li) Gegen 11:00 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop die Meldung ein, dass bei der Wartung im Bereich der Klimatechnik...

Bernhard Windmöller war 47 Jahre bei der Stadtverwaltung

Leiter der Ausländerbehörde geht in den Ruhestand Der Abteilungsleiter der Ausländerbehörde, Bernhard Windmöller, geht nach 47 Jahren bei der...

Lieferdienst LOUISE – ab August mit neuem Preismodell

Lieferungen kosten dann je nach Abo 2,50 bis 6 Euro Der Projektzeitraum des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie...

Bottroper Herbstkirmes lockt vom 22. bis 25. September in die City

Neu: Ob schwungvoll in der „Turbine“ oder rasant im „Break-Dance

Die Bottroper Herbstkirmes findet in diesem Jahr von Freitag, den 22. September bis einschließlich Montag, den 25., statt. Als Veranstaltungsfläche steht neben der Osterfelder Straße auch wieder der Berliner Platz zur Verfügung  Es werden rund 70 Kirmesgeschäfte aufgebaut. Zu diesem Zweck wird die Osterfelder Straße zwischen ZOB Berliner Platz und dem Gleiwitzer Platz vom 20. September bis zum 26. September voll gesperrt. Der Linienbusverkehr wird umgeleitet.

 

Insgesamt acht Großfahrgeschäfte warten auf die Kirmesbesucher. Egal, ob man es lieber gemütlich oder eher rasant mag, für jeden Geschmack ist das richtige Karussell dabei: Zum ersten Mal in Bottrop präsentiert sich die „Turbine“, eine Karussellneuheit aus dem Jahr 2016, die sein Betreiber als das „schnellste Karussell der Welt“ bewirbt. Auf dem geneigten Drehkörper werden die Sitzschalen durch Fliehkraft und Druckluft wellenförmig auf und ab bewegt. Dabei dreht sich die „Turbine“ mit maximal 24 Umdrehungen in der Minute. Zum Vergleich: Ein „Musik-Express“ schafft bei Höchstgeschwindigkeit gerade mal 16 Umdrehungen pro Minute. Den direkten Vergleich können die Kirmesbesucher ein paar Meter weiter selbst anstellen: Über Berg und Tal und durch den Tunnel hindurch geh tes in diesem „Musik-Express“. Hier ist der besondere Kick angesagt, wenn es wieder heißt: „Nächste Fahrt rückwärts!“ Oder man lässt sich schwungvoll mitreißen im „Break-Dance“, dem Kultkarussell für jugendliche Kirmesbesucher.

 

Das Hochfahrgeschäft „Jump Street“ – in der Kirmessprache auch „Scheibenwischer“ genannt – vermittelt hingegen allen Altersgruppen ein tolles Fahrgefühl. Immer eine echte Gaudi ist auch der Besuch im „Double Jump“ mit seinen beiden rotierenden und hopsenden Scheiben. Viele Bottroper dürften „Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde“ kennen, eine Gruselgeschichte, in der sich der gutmütige Dr. Jekyll in sein böses Alter Ego Mr. Hyde verwandelt. Eine ähnliche Transformation des Bewusstseins verspricht die Fahrt im 42 Meter hohen „Jekyll & Hyde“. Bei einer Geschwindigkeit von 130 km/h und Beschleunigungskräften von 4g kann das eben noch so große Selbstbewusstsein schon mal in die Magengegend rutschen – ein Karussell für die ganz mutigen Kirmesfans.

 

In der voll thematisierten Familienachterbahn „Crazy Jungle“ hingegen können sich Jung und Alt rasant in die Kurven legen. Vorfahrtsregeln? Sicherheitsabstand? Vorgeschriebene Fahrtrichtung? All das gilt nicht im größten Autoscooter Europas, dem „Lowrider“. Selbst Massenkarambolagen gehen hier garantiert harmlos aus.

 

Auf die kleinen Kirmesbesucher warten zwei Kinderkarussells mit Feuerwehr, Jeep, Motorrad, Hubschrauber und anderem mehr. Natürlich auch wieder dabei: die kleinen Flugzeuge im „Star-Trek“. Für ein angenehmes Kitzeln im Bauch sorgt ein Kinder-Kettenkarussell. Wer sich mal so richtig austoben will, ist bestens aufgehoben auf dem „Quarter-Tramp“, dem Bungee-Trampolin-Spaß für große und kleine Leute, auf dem auch Ungeübte Vorwärts- oder Rückwärtssalti vollführen können. Der „Flying Crazy Bus“ lädt Kinder ab zwölf Jahren zu einer wirklich verrückten Fahrt ein.

 

Für Spiel und Spaß sorgen außerdem Verlosung, Schießwagen, Ball- und Pfeilwerfen, Entenangeln und vieles andere mehr. Um das leibliche Wohl der Besucher kümmern sich drei Ausschankbetriebe und mehrere Imbiss- und Süßwarenstände.

 

Eröffnet wird die Kirmes am Freitag um 17 Uhr – natürlich mit Freibier – am Kirmesausschank auf der Osterfelder Straße (schräg gegenüber der Martinskirche). Dazu spielt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bottrop.

 

Am Freitagabend wird der Bottroper Nachthimmel dann gegen 21 Uhr von einem spektakulären Höhenfeuerwerk erleuchtet. Gezündet wird das Feuerwerk Dach des Gebäudes an der Osterfelder Straße 27, in dem früher die Commerzbank untergebracht war.

 

HerbstKirmes_2017_Plakat_A1 Kopie

Latest Posts

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...

Defekte Klimatechnik | Taube findet den Ausgang nicht

(Li) Gegen 11:00 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop die Meldung ein, dass bei der Wartung im Bereich der Klimatechnik...

Bernhard Windmöller war 47 Jahre bei der Stadtverwaltung

Leiter der Ausländerbehörde geht in den Ruhestand Der Abteilungsleiter der Ausländerbehörde, Bernhard Windmöller, geht nach 47 Jahren bei der...

Lieferdienst LOUISE – ab August mit neuem Preismodell

Lieferungen kosten dann je nach Abo 2,50 bis 6 Euro Der Projektzeitraum des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie...