12.6 C
Bottrop
Donnerstag, Februar 25, 2021

Einbruch und Diebstahl

Ein aufmerksamer Zeuge hat am Dienstagnachmittag, gegen 15.50 Uhr, die Polizei gerufen, weil sich offenbar ein Einbrecher/Dieb in einem leerstehenden Gebäude an...
15,571FansGefällt mir

News

Einbruch und Diebstahl

Ein aufmerksamer Zeuge hat am Dienstagnachmittag, gegen 15.50 Uhr, die Polizei gerufen, weil sich offenbar ein Einbrecher/Dieb in einem leerstehenden Gebäude an...

Einladung zur digitalen Abschlussveranstaltung „Ruhrgebiet besser machen“

Ein Verkehrsverbund für das Ruhrgebiet, eine Wiederbelebung der Innenstädte, neue Begegnungsorte für Menschen im Viertel und mehr Kreativität im kulturellen Angebot: Auf...

64-Jähriger in Unfälle in zwei Städten verwickelt

Am Dienstag, gegen 14:45 Uhr, fuhr ein 64-jähriger Autofahrer aus Xanten auf dem Ostwall. Vor dem Kreuzungsbereich zum Westwall stieß er an...

Si­cher­heit und Wirk­sam­keit des CO­VID-19-Impf­stoffs Astra­Zene­ca

Aus Anlass des Beginns der Impfungen mit dem COVID-19-Impfstoff von AstraZeneca fasst das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) wichtige Fakten zur Sicherheit und Wirksamkeit des...

Gemeinsam stark – Startgemeinschaft A42

Eine neue Startgemeinschaft im Leichtathletik-Verband Nordrhein ist entstanden. Unter dem Motto „Gemeinsam stark“ haben sich direkt zu Beginn des Jahres 2018 die Leichtathleten des LC Adler Bottrop und der Eintracht Duisburg zu einer Startgemeinschaft zusammengeschlossen. Mit dem kurzen und knackigen Namen „StG A42“ oder einfach nur „A42“ werden die männlichen und weiblichen Athleten der Altersklasse U18 und U20 ab sofort gemeinsam in allen Mannschaftsdisziplinen an den Start gehen. Ziel der Startgemeinschaft ist es, zukünftig auf der Athleten-, als auch auf der Trainerebene Synergien im Training und im Wettkampf zu nutzen.

BannerEDU_LC_A1a

Beide Vereine für sich waren in den letzten Jahren schon gut und stark in den Mannschaftswettkämpfen und -disziplinen aufgestellt. Gemeinsam möchten nun beide Teams zukünftig ihre Stärken weiter bündeln, um für möglichst viele Athleten Teilnahmen an höheren Meisterschaften zu ermöglichen. Geplant sind auch gemeinsame Trainingseinheiten und Trainingslager. Direkt am ersten Wochenende des Jahres fand die Kick-Off Veranstaltung der „A42“ statt. Nach einer Kennenlernrunde und einem kurzen gemeinsamen Training im Bottroper Jahnstadion, trafen sich die gut 30 Bottroper und Duisburger Athleten zusammen mit ihren Trainern am Gasometer in Oberhausen. Sozusagen auf halber Strecke zwischen Bottrop und Duisburg hatten schließlich vom Dach des Industriedenkmals Athleten und Trainer eine hervorragende Sicht auf beide Städte und auf den Namensgeber der Startgemeinschaft, die Bundesautobahn A42, die beide Städte und damit beide Vereine miteinander verbindet. Abgerundet wurde der Tag mit einem gemeinsamen Essen, bei dem sich alle Beteiligten nochmals besser kennenlernen konnten. Der erste gemeinsame Start ist geplant für die Nordrheinmeisterschaften am 20./21. Januar in Leverkusen. Dort werden planmäßig sechs 4x200m Staffeln der Startgemeinschaft A42 an den Start gehen.

Latest Posts

Einbruch und Diebstahl

Ein aufmerksamer Zeuge hat am Dienstagnachmittag, gegen 15.50 Uhr, die Polizei gerufen, weil sich offenbar ein Einbrecher/Dieb in einem leerstehenden Gebäude an...

Einladung zur digitalen Abschlussveranstaltung „Ruhrgebiet besser machen“

Ein Verkehrsverbund für das Ruhrgebiet, eine Wiederbelebung der Innenstädte, neue Begegnungsorte für Menschen im Viertel und mehr Kreativität im kulturellen Angebot: Auf...

64-Jähriger in Unfälle in zwei Städten verwickelt

Am Dienstag, gegen 14:45 Uhr, fuhr ein 64-jähriger Autofahrer aus Xanten auf dem Ostwall. Vor dem Kreuzungsbereich zum Westwall stieß er an...

Si­cher­heit und Wirk­sam­keit des CO­VID-19-Impf­stoffs Astra­Zene­ca

Aus Anlass des Beginns der Impfungen mit dem COVID-19-Impfstoff von AstraZeneca fasst das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) wichtige Fakten zur Sicherheit und Wirksamkeit des...