17.8 C
Bottrop
Sonntag, Juni 13, 2021

Abendendstimmung an der Emscher – Schönes Wochenende!

Foto von Stefanie Vollenberg
15,745FansGefällt mir

News

Der Bürgergarten im Batenbrockpark nimmt Gestalt an

Das Vorhaben der Bobbies im Batenbrockpark einen Bürgergarten zu errichten ist erfolgreich gestartet: 5 Hochbeete stehen und sind bereits gefüllt mit Schredderholz,...

Whats up Bottrop?! – Gefahr im Straßenverkehr

Sonnenschein und warme Temperaturen sorgen dafür, dass viele Bottroper wieder ganz umweltfreundlich mit dem Rad unterwegs sind.Leider merkt man das gerade auch...

Fahranfänger versucht vor der Polizei zu flüchten

Driftend und augenscheinlich mit überhöhter Geschwindigkeit bog ein 19-jähriger Autofahrer aus Bottrop am frühen Freitagmorgen, gegen 03:15 Uhr, von der Beisenstraße in...

Erfolgreiche Saisonvorbereitung auf der Mittelstrecke für die Athletinnen des LC Adler Bottrop

Zum zweiten Mal nutzten die Athletinnen Melanie Fraas und Susanne Raßmann die Westdeutsche Waldlaufserie Mittelstrecke als Vorbereitung auf die bevorstehende Wettkampfsaison. Traditionell wird dieser Wettkampf innerhalb von einer Woche wiederholt und dann als Serie gewertet. Bei dieser Laufveranstaltung galt es, 52 Meter absoluten Höhenunterschied auf insgesamt zwei profilierten Waldrunden zu absolvieren. Beim zweiten Lauf hatte jedoch der Ausrichter Tusem Essen witterungsbedingt Schwierigkeiten zu meistern. Ganz kurzfristig musste der Streckenverlauf aufgrund des durch Sturm Friederike gefährlich gewordenen Waldweges auf vier kleine Waldrunden angepasst werden. Der Stimmung vor Ort tat dies keinen Abbruch, freuten sich doch die zahlreichen Athleten darüber, dass dieser Wettkampf nicht ausfallen musste.

Melanie Fraas konnte sich im leistungsstarken Teilnehmerfeld auch in den Einzelläufen gut platzieren. Hier wurde die Platzierung in den Altersklassen Jugend U18 aufwärts bis zu den Männern und Frauen gewertet. Mit jeweils einem 5. Platz zeigte sie dabei eine super Einzelleistung. Für die beiden Athletinnen des LC Adler Bottrop war die Serienwertung schließlich ebenso äußerst erfolgreich und sicherlich dem guten Aufbautraining ihrer Trainerin Mareike Ressing geschuldet. Melanie Fraas landete mit einer Zeit von 34:18 Minuten in der W40 auf dem obersten Podestplatz. Ihre Teamkollegin Susanne Raßmann konnte in der Serienwertung der W45 einen zweiten Platz mit einer Zeit von 38:41 Minuten erzielen.

Text von Susanne Raßmann

Latest Posts

Der Bürgergarten im Batenbrockpark nimmt Gestalt an

Das Vorhaben der Bobbies im Batenbrockpark einen Bürgergarten zu errichten ist erfolgreich gestartet: 5 Hochbeete stehen und sind bereits gefüllt mit Schredderholz,...

Whats up Bottrop?! – Gefahr im Straßenverkehr

Sonnenschein und warme Temperaturen sorgen dafür, dass viele Bottroper wieder ganz umweltfreundlich mit dem Rad unterwegs sind.Leider merkt man das gerade auch...

Fahranfänger versucht vor der Polizei zu flüchten

Driftend und augenscheinlich mit überhöhter Geschwindigkeit bog ein 19-jähriger Autofahrer aus Bottrop am frühen Freitagmorgen, gegen 03:15 Uhr, von der Beisenstraße in...