21.7 C
Bottrop
Dienstag, Juni 15, 2021

Kostenloses WLAN in der Bottroper City

Ab sofort steht in weiten Teilen der Bottroper Innenstadt freies WLAN zur Verfügung. Möglich ist dies durch die Unterstützung privatwirtschaftlicher Akteure und...
15,745FansGefällt mir

News

Kostenloses WLAN in der Bottroper City

Ab sofort steht in weiten Teilen der Bottroper Innenstadt freies WLAN zur Verfügung. Möglich ist dies durch die Unterstützung privatwirtschaftlicher Akteure und...

Kein Termin im Bürgerbüro Stadtmitte mehr nötig

Es müssen längere Wartezeiten in Kauf genommen werden. Eine Terminreservierung ist weiterhin möglich. Die Conona-Pandemie hat auch die Abläufe...

Beherztes Eingreifen von Nachbarin verhindert Brandausbreitung

(Li) Gegen 18:30 Uhr wurde die Feuerwehr per Notruf 112 zu einem Wohnungsbrand auf der Prosperstr. in Bottrop - Stadtmitte gerufen. Wie...

Bebauungsplan „Am Freitagshof“ wird online vorgestellt

Am 23. Juni sollen neben den Ergebnissen der Fachgutachten auch das aktuelle Plankonzept erläutert werden. In Bottrop-Vonderort sollen Flächen...

Schüler der Willy-Brandt-Gesamtschule gestalten bunte Skulpturen

Schüler des 8. Jahrgangs der Willy-Brandt-Gesamtschule haben ihren Schulhof gestaltet. Im Rahmen des Landesprojekts „Kultur und Schule“ wurden zwei Betonplastiken für den Schulhof platziert. Sie zeigen eine überdimensionale Eiswaffel und einen Riesen-Donut, der mit einer Weltkugel zusammentrifft.

Unter dem Titel „Unsere Welt ist bunt“ ging es bei diesem Projekt vor allem um die Erfahrung des Miteinanders unterschiedlicher Kulturen, aber auch von Menschen mit und ohne Behinderung. Darin spiegelt sich das Zusammenleben der Gesamtschule wider, so Schulleiter Jochem von Schwerdtner.

Die Jungen und Mädchen der Klasse von Kunstlehrerin Renate Kraft-Mysliwietz haben die Skulpturen gemeinsam mit dem Bottroper Bildhauer Guido Hofmann erarbeitet. Zunächst wurden Modelle aus Ton geformt. Sie dienten als Vorlage für die dann meterhohen Plastiken aus über vier Tonnen Beton und rund 400 Meter Armierungsstangen. Hofmann hat bei der farblichen Gestaltung bewusst auf abriebfeste Farbe verzichtet. „Wenn später eine Klasse die Skulpturen neugestalten will, ist das kein Problem“, erklärte er.

Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der Kulturwerkstatt und mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Bottrop umgesetzt.

Bild (c) Stadt Bottrop

Latest Posts

Kostenloses WLAN in der Bottroper City

Ab sofort steht in weiten Teilen der Bottroper Innenstadt freies WLAN zur Verfügung. Möglich ist dies durch die Unterstützung privatwirtschaftlicher Akteure und...

Kein Termin im Bürgerbüro Stadtmitte mehr nötig

Es müssen längere Wartezeiten in Kauf genommen werden. Eine Terminreservierung ist weiterhin möglich. Die Conona-Pandemie hat auch die Abläufe...

Beherztes Eingreifen von Nachbarin verhindert Brandausbreitung

(Li) Gegen 18:30 Uhr wurde die Feuerwehr per Notruf 112 zu einem Wohnungsbrand auf der Prosperstr. in Bottrop - Stadtmitte gerufen. Wie...

Bebauungsplan „Am Freitagshof“ wird online vorgestellt

Am 23. Juni sollen neben den Ergebnissen der Fachgutachten auch das aktuelle Plankonzept erläutert werden. In Bottrop-Vonderort sollen Flächen...