23.9 C
Bottrop
Donnerstag, Juni 17, 2021

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 21. bis zum 27. Juni

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 21. bis zum 27. Juni Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:
15,745FansGefällt mir

News

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 21. bis zum 27. Juni

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 21. bis zum 27. Juni Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Streit endet im Polizeigewahrsam

Am Bottroper ZOB sind am Mittwochabend, gegen 19.30 Uhr, eine Frau und ein Mann in Streit geraten. Nach bisherigen Erkenntnissen haben sich...

Kinder brauchen Bewegung!

Wenn wir eins während der Corona Zeit gelernt haben , dann ist es das Kinder ihren Sport brauchen! Wir...

Jugendparlament tagt in Präsenz

Nach zehn Monaten tagt das YOU.PA am 24. Juni wieder in der Dieter-Renz-Halle Das Bottroper Jugendparlament trifft sich am...

Überraschungscoup bei den Hallen-Nordrhein-Meisterschaften der U16-Leichtathleten

Für den LC Adler Bottrop starteten Simon Ehring und Jan Roßkothen in Düsseldorf über die 800m-Distanz in der Klasse M15. Unter den 16 vorangemeldeten Athleten befanden sich einige von Deutschlands schnellsten Mittelstreckler dieser Altersklasse. An die Startlinie begaben sich schließlich jedoch nur weitere 10 Läufer mit den beiden Bottropern. Schnell ergab sich ein offensiv gestaltetes Rennen, bei dem Simon und Jan sich durchgehend in der vorderen Hälfte des Feldes platzieren konnten. Nach und nach zog sich das Feld immer weiter auseinander und bis 200m vor dem Ziel sah es noch nach einem klaren Sieg eines Konkurrenten aus Köln aus. Doch die letzte von 4 Runden sollte die Reihenfolge der Läufer nochmal gehörig durcheinander bringen. Den Beginn der Bottroper Aufholjagd machte Simon Ehring, der von Platz 3 mit einem unwiderstehlichen Sprint noch auf den ersten Platz vorstürmte und mit gut einer Sekunde Vorsprung schließlich deutlich den Nordrhein-Titel für sich verbuchen konnte.

Jan Roßkothen folgte ihm kurz darauf auf den letzten noch zu vergebenen Treppchenrang, indem er ebenfalls auf der letzten Runde noch eine ganze Reihe von Konkurrenten überholen konnte. Die Plätze 1 und 3 waren schließlich deutlich mehr, als sich die beiden Adleraner im Vorfeld erträumt hatten. Zusätzlich konnten beide Athleten ihre Bestzeiten um jeweils gut 3 Sekunden verbessern. Nun wollen die beiden gemeinsam die wichtigsten Stationen der Stadion-Saison angehen. Neben den Freiluft-Nordrhein-Meisterschaften und den nachfolgenden NRW-Meisterschaften im Juni und Juli stehen für beide nun die Deutschen Meisterschaften der M15-Klasse ganz oben auf dem Zettel mit den Zielen der Saison 2018.

Die weiteren Ergebnisse der U16-Meisterschaften aus Bottroper Sicht:

Noah Herzog, M14          60 m Hürden – 11,24 sec        Vorlauf

Simon Ehring, M15         60 m – 8,02 sec             Vorlauf

Carolin Ehring, W14       60 m – 8,76 sec             Vorlauf

Merit Nagel, W15           60 m – 8,75 sec             Vorlauf

Latest Posts

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 21. bis zum 27. Juni

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 21. bis zum 27. Juni Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Streit endet im Polizeigewahrsam

Am Bottroper ZOB sind am Mittwochabend, gegen 19.30 Uhr, eine Frau und ein Mann in Streit geraten. Nach bisherigen Erkenntnissen haben sich...

Kinder brauchen Bewegung!

Wenn wir eins während der Corona Zeit gelernt haben , dann ist es das Kinder ihren Sport brauchen! Wir...

Jugendparlament tagt in Präsenz

Nach zehn Monaten tagt das YOU.PA am 24. Juni wieder in der Dieter-Renz-Halle Das Bottroper Jugendparlament trifft sich am...