5.8 C
Bottrop
Freitag, Februar 26, 2021

Whats up Bottrop?! – Perfekt unperfekt

Der Februar ist in diesem Jahr äußerst besonders und perfekt! Denn neben der Tatsache, dass er 28 Tage und somit genau 4...
15,571FansGefällt mir

News

Whats up Bottrop?! – Perfekt unperfekt

Der Februar ist in diesem Jahr äußerst besonders und perfekt! Denn neben der Tatsache, dass er 28 Tage und somit genau 4...

Feuer zu Ostern sind ausnahmslos verboten

Baum- und Strauchschnitte dürfen nicht einfach verbrannt werden Der Bottroper Corona-Krisenstab hat beschlossen, dass auch in diesem Jahr wegen...

Musikschule bleibt für Präsenzunterricht weiterhin geschlossen

Als Ersatz werden größtenteils digitale Unterrichtseinheiten angeboten Aufgrund der aktuellen Lage der Corona-Pandemie ist es weiterhin nicht möglich, dass...

Ev. Posaunenchor Bottrop Eigen sucht neue musikalische Leitung

Gerd Jentzsch, der sechs Jahre lang hervorragende und innovative musikalische Arbeit geleistet hat, gibt das Dirigat ab. Mit Dank...

Fahrbahn- und Brückensanierung zwischen Dreieck Bottrop und Kirchhellen beginnt

Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm beginnt ab Dienstag (3.4.) mit den Arbeiten auf der A31 zwischen Bottrop und Kirchhellen. Am Dienstag wird die Verkehrsführung in Fahrtrichtung Bottrop eingerichtet, Mittwoch folgt die Einrichtung in Fahrtrichtung Emden. Der Verkehr wird in zwei eingeengten Fahrstreifen nach außen gedrückt um in der Mitte die ersten Arbeiten durchführen zu können.

Gleichzeitig mit den Einrichtungen der Verkehrsführungen wird die Anschlussstelle Gladbeck für den Verkehr bis Dezember gesperrt. Umleitungen werden eingerichtet. Auch die „Hegestraße“ ist in der Zeit vom 3. bis 9. April nur halbseitig befahrbar. Der Verkehr wird durch eine Ampelanlage geregelt. Hier müssen für die Brückensanierung der „Hegestraße“ Gerüste unter das Bauwerk montiert werden.
Der Abschnitt „Bottrop“ ist 5,5 Kilometer lang. In diesem Abschnitt werden die Fahrbahn und ein Brückenbauwerk saniert. Straßen.NRW investiert hier 15,0 Millionen Euro aus Bundesmitteln. Rund 53.000 Kraftfahrzeuge nutzen täglich diesen Streckenabschnitt, der 1987 für den Verkehr freigegeben wurde. Der Anteil des Schwerlastverkehrs liegt bei 9,0 Prozent.

Text (c) Stadt Bottrop

Latest Posts

Whats up Bottrop?! – Perfekt unperfekt

Der Februar ist in diesem Jahr äußerst besonders und perfekt! Denn neben der Tatsache, dass er 28 Tage und somit genau 4...

Feuer zu Ostern sind ausnahmslos verboten

Baum- und Strauchschnitte dürfen nicht einfach verbrannt werden Der Bottroper Corona-Krisenstab hat beschlossen, dass auch in diesem Jahr wegen...

Musikschule bleibt für Präsenzunterricht weiterhin geschlossen

Als Ersatz werden größtenteils digitale Unterrichtseinheiten angeboten Aufgrund der aktuellen Lage der Corona-Pandemie ist es weiterhin nicht möglich, dass...

Ev. Posaunenchor Bottrop Eigen sucht neue musikalische Leitung

Gerd Jentzsch, der sechs Jahre lang hervorragende und innovative musikalische Arbeit geleistet hat, gibt das Dirigat ab. Mit Dank...