9.5 C
Bottrop
Montag, September 20, 2021

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...
15,745FansGefällt mir

News

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...

Seit 40 Jahren eine Stimme für besondere Belange

Der Beirat für Menschen mit Behinderung trat 1981 zu seiner ersten Sitzung zusammen und erlebt nun ein rundes Jubiläum

Kellerbrand in Bottrop

Auf dem Nordring kam es am Mittwoch, den 15.09.2021 gegen 20:20 Uhr zu einem Brandereignis im Keller eines Wohnhauses. Während ein Trupp...

Bottroper Krankenhäuser erwerben „Qualitäts- und Transparenzsiegel“

Die Bottroper Krankenhäuser erhalten am Mittwoch, dem 25. April, im städtischen Gesundheitsamt das „EurSafety-Health-net-Qualitätssiegel“ verliehen. Die Verleihung findet ab 11 Uhr  im großen Saal des Gesundheitsamtes an der Gladbecker Straße 66 statt.

Alle drei Krankenhäuser sind Mitglied im Bottroper MRSA-Netzwerk BOGINET (Bottrop gegen Infektionen), das durch das Gesundheitsamt koordiniert wird. Angeregt aus der Netzwerkarbeit haben das Antonius-Krankenhaus, das Knappschaftskrankenhaus und das Marienhospital seit mehr als zwei Jahren durch Erfüllung von speziellen Qualitätsstandards und Datennachweisen auf den Erwerb des Siegels hingearbeitet. Inhaltlich steht dabei der hygienisch professionelle Umgang mit Erregern im Vordergrund, die gegen viele Antibiotika unempfindlich geworden und damit teilweise nur noch schwer zu behandeln sind.

Das Siegel wird formal durch das Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen (Bochum) ausgehändigt. Die Qualitätsziele sind äquivalent zu denen des grenzüberschreitenden deutsch-niederländischen bzw. „euregionalen“ Projektes „EurSafety Health-net“, dessen Sitz in der holländischen Universitätsklinik Groningen angesiedelt ist.

Die koordinierte Siegelerlangung aller Bottroper Krankenhäuser im Rahmen des BOGINET unter Moderation des Gesundheitsamtes stehe in erfreulicher Weise für die gute fachliche Zusammenarbeit der Beteiligten in Bottrop, bewertet die Stadtverwasltung den Vorgang. Der Leiter des Gesundheitsamtes, Dr. Christian Marga, erläutert: „Wir sind im BOGINET stolz darauf, dass wir dieses ‚Aushängeschild‘ für hohe Professionalitiät und gute kollegiale Zusammenarbeit mit Blick auf das Thema ‚multiresistente Keime‘ durch die Siegelverleihung für die Bottroper Krankenhäuser erreicht haben.“

Latest Posts

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...

Seit 40 Jahren eine Stimme für besondere Belange

Der Beirat für Menschen mit Behinderung trat 1981 zu seiner ersten Sitzung zusammen und erlebt nun ein rundes Jubiläum

Kellerbrand in Bottrop

Auf dem Nordring kam es am Mittwoch, den 15.09.2021 gegen 20:20 Uhr zu einem Brandereignis im Keller eines Wohnhauses. Während ein Trupp...