-2.3 C
Bottrop
Montag, November 30, 2020

Auch weiterhin kein Schulsport und Schwimmunterricht mehr

Krisenstab reagiert auf "Corona-Einträge" in Schulen Alle städtischen Sportanlagen einschließlich der Schwimmbäder sind nun bis zum Jahresende auch für...
15,571FansGefällt mir

News

Auch weiterhin kein Schulsport und Schwimmunterricht mehr

Krisenstab reagiert auf "Corona-Einträge" in Schulen Alle städtischen Sportanlagen einschließlich der Schwimmbäder sind nun bis zum Jahresende auch für...

VHS und Bibliothek öffnen wieder am 2. Dezember

Die Reparaturarbeiten an der Notbeleuchtung im Kulturzentrum August Everding dauern noch bis Anfang kommender Woche. Deshalb ist das Kulturzentrum teilweise geschlossen. Die...

VHS und Lebendige Bibliothek bleiben weiter geschlossen

Notbeleuchtung im Gebäudekomplex noch nicht repariert Das Gebäude an der Böckenhoffstraße, in dem sich die VHS und die Lebendige...

Einbruch

Am Mittwoch, zwischen 14:00 Uhr und 15:00 Uhr, gelangten unbekannte Täter an der Hans-Böckler-Straße über den Balkon in eine Wohnung und durchsuchten...

IHK hofft auf sinkende Gewerbesteuern

Neuer IHK Geschäftsführer Dr. Fritz Jaeckel sprach mit Oberbürgermeister Bernd Tischler über kommunale Wirtschaftspolitik.

Dr. Fritz Jaeckel ist neuer Geschäftsführer bei der IHK Münster. Zu seinem Antrittsbesuch wurde er jetzt von Oberbürgermeister Bernd Tischler empfangen. Gemeinsam mit der Leiterin der Wirtschaftsförderung Sabine Wißmann informierte er über die Wirtschaftsstruktur der Stadt. Anhand von Plänen erklärte Tischler, wo im Stadtgebiet Flächenpotentiale entstehen, wenn Ende des Jahres der Steinkohlebergbau eingestellt wird. Zudem informierte sich der IHK-Geschäftsführer über die wirtschaftlichen Chancen aus dem Klimaschutzprojekt InnovationCity.

Dr. Jaeckel stellte seinerseits die Haltung der IHK zur Gewerbesteuer dar, die von den Kommunen erhoben wird. Eine Kannibalisierung sieht er vor allem dort, wo Unternehmen in Nachbargemeinden von spürbar geringeren Hebesetzen profitieren können und deshalb ihren Firmensitz verlegen. Er hoffe deshalb, dass die Politik in Städten und Gemeinden die Hebesätze nicht weiter erhöhen und mittelfristig die Steuerschraube sogar lockern werden.

Oberbürgermeister Tischer erklärte, dass Bottrop mit einem Hebesatz von 490 Punkten im Mittelfeld umliegender Städte liege. Dieser sei Voraussetzung für eine erfolgreiche Konsolidierung des Haushalts. Eine Erhöhung der Gewerbesteuer sei aber geplant.

Latest Posts

Auch weiterhin kein Schulsport und Schwimmunterricht mehr

Krisenstab reagiert auf "Corona-Einträge" in Schulen Alle städtischen Sportanlagen einschließlich der Schwimmbäder sind nun bis zum Jahresende auch für...

VHS und Bibliothek öffnen wieder am 2. Dezember

Die Reparaturarbeiten an der Notbeleuchtung im Kulturzentrum August Everding dauern noch bis Anfang kommender Woche. Deshalb ist das Kulturzentrum teilweise geschlossen. Die...

VHS und Lebendige Bibliothek bleiben weiter geschlossen

Notbeleuchtung im Gebäudekomplex noch nicht repariert Das Gebäude an der Böckenhoffstraße, in dem sich die VHS und die Lebendige...

Einbruch

Am Mittwoch, zwischen 14:00 Uhr und 15:00 Uhr, gelangten unbekannte Täter an der Hans-Böckler-Straße über den Balkon in eine Wohnung und durchsuchten...