3.4 C
Bottrop
Donnerstag, April 22, 2021

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 26. April bis zum 2. Mai

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 26. April bis zum 2. Mai Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:
15,746FansGefällt mir

News

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 26. April bis zum 2. Mai

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 26. April bis zum 2. Mai Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

„Jugend musiziert“: Erfolg für Bottroper Musiknachwuchs

Die Musikstücke wurden in diesem Jahr als Videobeitrag eingereicht Elf Schülerinnen und Schüler der Bottroper Musikschule haben sich zum...

Bottroper flüchtet vor Polizei – Auto sichergestellt

Ein 38-jähriger Bottroper zog am Dienstag, um 19:30 Uhr, auf der Straße "Im Fuhlenbrock" das Interesse von zwei Streifenbeamten auf sich, als...

Teilsperrung der Straße Windmühlenweg

Beginn des 4. Bauabschnitts zum Asphalt-/Deckeneinbau Die Straße Windmühlenweg wird ab heute (21. April) auf Höhe der Hausnummern 3...

„Wir bewegen Ihre Stadt“

Virtuelles Viertel entwickelt sich auf Expo Real zum Klimaquartier

– Innovation City Management GmbH mit eigenem Stand auf internationaler Immobilien-Messe vertreten
– Ina Scharrenbach, NRW-Ministerin für Heimat, Kommu-nales, Bau und Gleichstellung, erlebt virtuelles Quartier
– Christoph Dammermann, Staatssekretär des Ministeri-ums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, ebenfalls zu Besuch am Messestand
– Virtual-Reality-Partner Materna TMT GmbH aus Dort-mund ist Mitaussteller in München

Bottrop, 10. September 2018 – Die Innovation City Management GmbH (ICM) ist vom 8. bis 10. Oktober mit einem eigenen Stand auf der Immobilien-Messe Expo Real in München vertreten. Burkhard Drescher, Geschäftsführer der ICM, wird die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW, Ina Scharrenbach, am Montag, 8. Oktober, um 11.30 Uhr am ICM-Stand begrüßen und sie zu einer Tour durch ein virtuelles Stadtquartier in Nordrhein-Westfalen einladen. In dem computergenerierten interaktiven Wohnumfeld erhält die Mi-nisterin die Möglichkeit, ein vorbildliches Klimaquartier zu schaffen. Ebenfalls zur Virtual-Reality-Brille greifen kann Christoph Dammermann, Staatssekretär des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie NRW. Sein Besuch ist für Dienstag, 9. Oktober, um 12.15 Uhr geplant.
Die virtuelle Welt hat die ICM zusammen mit der Materna TMT GmbH aus Dort-mund geschaffen, die Mitaussteller auf der Expo Real sein wird. Wer die VR-Brille aufsetzt, betritt ein virtuelles Stadtquartier und hat dort die Chance, Ver-änderungen anzustoßen, die sich positiv auf das Klima und auf die Lebensqua-lität der Bewohner auswirken. So können zum Beispiel Laternen zu Ladesäulen mit Internetanschluss werden oder Straßen zu sogenannten „shared spaces“, zu Räumen, in denen alle Nutzer die gleichen Rechte haben. Es ist möglich, die Dächer in der Siedlung mit Photovoltaik-Modulen und die Heizungskeller mit

Latest Posts

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 26. April bis zum 2. Mai

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 26. April bis zum 2. Mai Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

„Jugend musiziert“: Erfolg für Bottroper Musiknachwuchs

Die Musikstücke wurden in diesem Jahr als Videobeitrag eingereicht Elf Schülerinnen und Schüler der Bottroper Musikschule haben sich zum...

Bottroper flüchtet vor Polizei – Auto sichergestellt

Ein 38-jähriger Bottroper zog am Dienstag, um 19:30 Uhr, auf der Straße "Im Fuhlenbrock" das Interesse von zwei Streifenbeamten auf sich, als...

Teilsperrung der Straße Windmühlenweg

Beginn des 4. Bauabschnitts zum Asphalt-/Deckeneinbau Die Straße Windmühlenweg wird ab heute (21. April) auf Höhe der Hausnummern 3...