15 Unternehmen machten sich gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Gedanken über einen Zukunftsplan für den Standort Bottrop

Erster Strategieworkshop für Bottrop war erfolgreich

15 Unternehmer aus der Arbeitsgruppe Zukunftsplan der Wirtschaftsallianz Bottrop waren am 25. September in den Räumen der Wirtschaftsförderung zusammengekommen, um eine gemeinsame Strategie für Bottrop zu entwickeln. Einen Zukunftsplan für den Wirtschaftsstandort Bottrop zu entwickeln, hat sich die Wirtschaftsallianz Bottrop zusammen mit der Wirtschaftsförderung vorgenommen. Es soll ein verbindlicher Rahmen geschaffen werden, der eindeutige Zielbeschreibungen enthält, Aufgaben und Zuständigkeiten zuweist und ein handlungsleitender Plan, der den Wirtschaftsstandort Bottrop positiv nachhaltig und zukunftsfähig aufstellt.

 

„Wir sind jetzt mit unseren Vorarbeiten fertig und jetzt sind Sie dran“, sagte die Leiterin des Amtes für Wirtschaftsförderung und Standortmanagement der Stadt Bottrop Sabine Wißmann bei ihrer Begrüßung. Der Plan besteht aus gemeinsamen Zielen für den Standort und Maßnahmen, die von den Unternehmen und der Stadtverwaltung umgesetzt werden.

 

Bei den Vorarbeiten hat sich das Amt für Wirtschaftsförderung und Standortmanagement mit der strategischen Entwicklung des Wirtschaftsstandortes beschäftigt. Dabei wurden in einem Entwurf operationale Ziele und Maßnahmen definiert, die seitens der Verwaltung initiiert und umgesetzt werden können. Einer davon ist, dass Unternehmen in Zukunft noch verstärkter individuell und lösungsorientiert betreut werden sollen.

 

Im Workshop waren nun die Unternehmen gefragt, die eigene Vorstellungen entwickeln sollten, was sie gemeinsam als Unternehmerschaft umsetzten wollen. Dieser Prozess wurde mit dem Workshop initiiert und befindet sich nun im Prozess in den Unternehmen. „Wir wollen Ziele und Maßnahmen festlegen, die wir selber in der Hand haben und gemeinsam nach vorne bringen können“, sagt Jochen Pawella (Bautreff Pawella). Welche Maßnahmen dies ganz konkret sein werden, wird jetzt in weiteren Schritten festgelegt. Ziel soll sein, dass beide Stränge zu einer gemeinsamen Strategie als Zukunftsplan für den Wirtschaftsstandort Bottrop zusammengeführt werden.

 

Dazu soll der Kreis der Unternehmen, die sich beteiligen, vergrößert werden. Neue Ideen und Vorschläge sind ausdrücklich erwünscht. Wer Bottroper Unternehmer ist und den Wirtschaftsstandort Bottrop positiv nach vorne bringen will, kann sich in der Geschäftsstelle der Wirtschaftsallianz melden. Ansprechpartnerin ist Meike Sturm, Tel: 02041/703-3742, E-Mail: wirtschaftsallianz@bottrop.de. Der nächste Strategieworkshop findet statt am 11.Oktober (17 Uhr im Haus der Wirtschaftsförderung). Das nächste Treffen der Wirtschaftsallianz ist am 14. November

Über 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.