12.6 C
Bottrop
Donnerstag, Februar 25, 2021

Einbruch und Diebstahl

Ein aufmerksamer Zeuge hat am Dienstagnachmittag, gegen 15.50 Uhr, die Polizei gerufen, weil sich offenbar ein Einbrecher/Dieb in einem leerstehenden Gebäude an...
15,571FansGefällt mir

News

Einbruch und Diebstahl

Ein aufmerksamer Zeuge hat am Dienstagnachmittag, gegen 15.50 Uhr, die Polizei gerufen, weil sich offenbar ein Einbrecher/Dieb in einem leerstehenden Gebäude an...

Einladung zur digitalen Abschlussveranstaltung „Ruhrgebiet besser machen“

Ein Verkehrsverbund für das Ruhrgebiet, eine Wiederbelebung der Innenstädte, neue Begegnungsorte für Menschen im Viertel und mehr Kreativität im kulturellen Angebot: Auf...

64-Jähriger in Unfälle in zwei Städten verwickelt

Am Dienstag, gegen 14:45 Uhr, fuhr ein 64-jähriger Autofahrer aus Xanten auf dem Ostwall. Vor dem Kreuzungsbereich zum Westwall stieß er an...

Si­cher­heit und Wirk­sam­keit des CO­VID-19-Impf­stoffs Astra­Zene­ca

Aus Anlass des Beginns der Impfungen mit dem COVID-19-Impfstoff von AstraZeneca fasst das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) wichtige Fakten zur Sicherheit und Wirksamkeit des...

Durch die „Aktion Wunschbaum“ haben sich diesmal fast 60 Kinderhoffnungen erfüllt

Für fast 60 Kinder aus finanzschwachen Familien haben sich ihre Hoffnungen im Rahmen der „14. Aktion Wunschbaum“ erfüllt: Sie erhielten gestern (19. Dezember) im „Spielraum“ an der Prosperstraße ihre ersehnten Weihnachtsgeschenke, die ansonsten nicht unter dem heimischen Tannenbaum hätten liegen können. Die Geschenke wurden finanziert von Bottropern mit einem großen Herzen sowie der Stiftung Pottbrock und nun vom Weihnachtsmann sowie seinen „Assistenten“, Oberbürgermeister Bernd Tischler und Stiftungsvertretern, übergeben.

Im „Spielraum“ war mit gemeinsam gesungenen Liedern auch wieder für einen schönen weihnachtlichen Rahmen gesorgt. An das leibliche Wohl der kleinen Gäste und ihrer Eltern wurde ebenfalls gedacht – mit Getränken und köstlichen Süßigkeiten.

Allen Spendern dankte der Oberbürgermeister von ganzem Herzen: „Wir alle freuen uns über diesen selbstlosen Einsatz und danken ihnen, den Spendern, dass sie auch in möglicherweise für den Einzelnen wirtschaftlich schwierigen Zeiten an Andere gedacht haben. Es ist schön zu sehen, dass unsere Gesellschaft eben doch nicht nur von Egoismen bestimmt wird. Alle Schenkenden haben für reichlich Freude und strahlende Augen der Kinder gesorgt!“

Die Geschenke reichen von Bekleidung und Winterstiefel über Puppen, Lego-Steinen und einer Sporttasche bis hin zu technischem Spielzeug und auch einigen Gutscheinen.

Latest Posts

Einbruch und Diebstahl

Ein aufmerksamer Zeuge hat am Dienstagnachmittag, gegen 15.50 Uhr, die Polizei gerufen, weil sich offenbar ein Einbrecher/Dieb in einem leerstehenden Gebäude an...

Einladung zur digitalen Abschlussveranstaltung „Ruhrgebiet besser machen“

Ein Verkehrsverbund für das Ruhrgebiet, eine Wiederbelebung der Innenstädte, neue Begegnungsorte für Menschen im Viertel und mehr Kreativität im kulturellen Angebot: Auf...

64-Jähriger in Unfälle in zwei Städten verwickelt

Am Dienstag, gegen 14:45 Uhr, fuhr ein 64-jähriger Autofahrer aus Xanten auf dem Ostwall. Vor dem Kreuzungsbereich zum Westwall stieß er an...

Si­cher­heit und Wirk­sam­keit des CO­VID-19-Impf­stoffs Astra­Zene­ca

Aus Anlass des Beginns der Impfungen mit dem COVID-19-Impfstoff von AstraZeneca fasst das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) wichtige Fakten zur Sicherheit und Wirksamkeit des...