Projektbüro an der Hansastraße 1 mit breiterem Angebot

Oberbürgermeister Bernd Tischler wird am kommenden Montag (18. März) im Beisein von Politik, Presse und Fachpublikum den „Projektraum Hansastraße 1“ eröffnen. Das Ladenlokal ist dann gleichzeitig Familienort, Beratungsstelle und Veranstaltungsort.

Unter dem Motto „Ein Raum für Alle“ entsteht im Projektraum ein Begegnungs- und Treffpunkt für Familien, Ehrenamtliche, Kulturschaffende, Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer sowie Bürgerinnen und Bürger. Es ist aber auch ein Ort für den Austausch zwischen Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Stadtverwaltung.

Es finden regelmäßige Angebote und Veranstaltungen von vier unterschiedlichen Dienststellen der Stadt gemeinsam mit dem Quartiersmanagement der InnovationCity sowie dem Caritasverband Bottrop und der Katholischen Familienbildungsstätte Bottrop statt. Durch die dezernatsübergreifende und interdisziplinare Zusammenarbeit ist ein spannender, vielfältiger neuer Ort in der Innenstadt geschaffen worden, der für ein lebendiges Miteinander steht.

Zudem ist die Nutzung des Projektraums Hansastraße als Familienort ein weiterer großer Schritt beim Ausbau der kommunalen Präventionsketten. Mit Landesmitteln aus dem Programm „Kommunale Präventionsketten Nordrhein-Westfalen“ wird mittwochs ein Familientreff mit Angeboten „rund um die Familie“ (Wickeltisch, Stillecke, Kreativecke, W-Lan etc.) stattfinden. Zudem wird montags bis freitags ein Lotsen- und Beratungsangebot für Kinder, Jugendliche und Familien zur Beratung vor Ort und zur Weitervermittlung in Hilfesysteme angeboten. Zusätzlich finden im Projektraum verschiedenste Gruppenangebote statt, wie Sprachtrainings, Integrationsprojekte und Thementage statt, „Profis kommen in den Familienort“.

Der Familienort wird von der Stadtverwaltung in Kooperation mit dem Caritasverband für die Stadt Bottrop e.V. und der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung im Bistum Essen gGmbH als Träger betrieben.

Aber auch für ältere Kinder und Jugendliche passiert etwas in dem Raum. Denn die Kulturwerkstatt Bottrop, die in allen künstlerischen Sparten die individuellen und kreativen Fähigkeiten von Kindern und Jugendliche fördert, bietet im „Projektraum Hansastraße 1“ Kurse und Workshops sowie Präsentationen, Aufführungen oder Lesungen an. Für die lokale Wirtschaft und den Handel ist der Raum ebenfalls interessant. Denn im Rahmen der „Wirtschaftsallianz“ werden unterschiedliche themenbezogene Veranstaltungsformate im Projektraum angeboten. Mit dem Projektraum sollen insbesondere die Einzelhändler und Gewerbetreibenden unterstützt werden. Ziel ist die Stärkung des (inner-) städtischen Bereichs.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.