4.5 C
Bottrop
Dienstag, Januar 26, 2021

Innenhof des neuen Kulturzentrums erhält Skulpturen

Der Kulturhof soll zukünftig ein Ort der Begegnung mit künstlerischen Elementen werden Mit dem neu gestalteten Kulturhof am Kulturzentrum...
15,571FansGefällt mir

News

Innenhof des neuen Kulturzentrums erhält Skulpturen

Der Kulturhof soll zukünftig ein Ort der Begegnung mit künstlerischen Elementen werden Mit dem neu gestalteten Kulturhof am Kulturzentrum...

Lieferdienst „Louise“ bietet Online-Infoabend für Einzelhandel an

Austausch am 28. Januar soll Digitalisierung fördern und Potenziale erkennen In der Corona-Pandemie wird ein digitales Standbein für den...

Jugendparlament „YOU.PA“ engagiert sich im Kinder- und Jugendrat NRW

Max Fockenberg wurde zudem direkt in das Sprecherteam des landesweiten Gremiums gewählt. Austauschen, vernetzen, Vertreter anderer Jugendparlamente kennenlernen –...

Krisenstab verlängert Allgemeinverfügung für Pflegeheime

Testpflicht für Angehörige und Beschäftigte ist bis zum 10. Februar verlängert. Der Krisenstab der Stadt Bottrop hat seine Allgemeinverfügung,...

Kanalerneuerung im Bereich der Herz Jesu Kirche startet

Der städtische Fachbereich Tiefbau erneuert den Abwasserkanal in der Brauerstraße, der Karl-Englert-Straße zwischen Brauer- und Essener Straße sowie in der Essener Straße von der Prosperstraße bis in Höhe der Hausnummer 60. Die Arbeiten beginnen am Montag, dem 20. Mai, im Anschlussbereich der Prosperstraße (Fahrtrichtung stadtauswärts) zur Einmündung in die Brauerstraße.

Die Baumaßnahme ist in drei Bauabschnitten unterteilt:

  • Bauabschnitt 1: Brauerstraße einschließlich Anschlussbereich Prosperstraße,
  • Bauabschnitt 2: Karl-Englert-Straße zwischen Brauerstraße und Essener Straße,
  • Bauabschnitt 3: Essener Straße von Prosperstraße bis Höhe Hausnummer 60.

Insgesamt werden die Arbeiten zur Erneuerung der etwa 830 Kanalmeter knapp zehn Monate in Anspruch nehmen.

Die Baumaßnahme wird nach Mitteilung der Stadtverwaltung im jeweiligen Bauabschnitt unter einer wandernden Vollsperrung erfolgen. Eine Umleitung für den Durchgangsverkehr wird jeweils über die angrenzenden Straßen eingerichtet. Fußgänger und Radfahrer können den jeweiligen Baubereich umfahren.

Die Dokumentation des derzeitigen Zustandes der im Baubereich angrenzenden Grundstücke und Gebäude wird durch das Sachverständigenbüro Thomas Sühling in Borken durchgeführt.

Als Ansprechpartner für die gesamte Maßnahme steht Ralf Reschke unter der Rufnummer 70-3981 im Fachbereich Tiefbau zur Verfügung.

 

Latest Posts

Innenhof des neuen Kulturzentrums erhält Skulpturen

Der Kulturhof soll zukünftig ein Ort der Begegnung mit künstlerischen Elementen werden Mit dem neu gestalteten Kulturhof am Kulturzentrum...

Lieferdienst „Louise“ bietet Online-Infoabend für Einzelhandel an

Austausch am 28. Januar soll Digitalisierung fördern und Potenziale erkennen In der Corona-Pandemie wird ein digitales Standbein für den...

Jugendparlament „YOU.PA“ engagiert sich im Kinder- und Jugendrat NRW

Max Fockenberg wurde zudem direkt in das Sprecherteam des landesweiten Gremiums gewählt. Austauschen, vernetzen, Vertreter anderer Jugendparlamente kennenlernen –...

Krisenstab verlängert Allgemeinverfügung für Pflegeheime

Testpflicht für Angehörige und Beschäftigte ist bis zum 10. Februar verlängert. Der Krisenstab der Stadt Bottrop hat seine Allgemeinverfügung,...