9.5 C
Bottrop
Montag, September 20, 2021

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...
15,745FansGefällt mir

News

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...

Seit 40 Jahren eine Stimme für besondere Belange

Der Beirat für Menschen mit Behinderung trat 1981 zu seiner ersten Sitzung zusammen und erlebt nun ein rundes Jubiläum

Kellerbrand in Bottrop

Auf dem Nordring kam es am Mittwoch, den 15.09.2021 gegen 20:20 Uhr zu einem Brandereignis im Keller eines Wohnhauses. Während ein Trupp...

Stadtverwaltung warnt vor falschen Mitarbeitern am Telefon

Die Stadtverwaltung warnt vor Anrufern, die sich als Mitarbeiter der Stadt Bottrop ausgeben und offensichtlich verstärkt im Stadtgebiet aktiv sind. Entsprechende Hinweise aus der Bürgerschaft sind bei der Verwaltung eingegangen. Die Gespräche verlaufen immer so, dass letztendlich der Anrufer persönliche Daten wie beispielsweise Kontonummer, Adresse, Immobilie und andere geschützte Daten erfragen will.

So schellte am Donnerstag bei einer Bottroper Bürgerin morgens das Telefon und es stellte sich ein Herr Wolf vor, der angeblich bei der Stadt Bottrop in der Stelle für Straßenabrechnung tätig sei. Schnell kam der Anrufer auf den Punkt und fragte nach dem Eigentümer des Hauses und nach der genauen Adresse ihrer Wohnung. Die Bürgerin war so clever, diese Daten nicht am Telefon weiter zu geben. Nachdem sie diese Auskünfte verweigerte, endete das Telefonat damit, dass die Person sehr pampig und aggressiv wurde. Als die Bürgerin die Angelegenheit bei der Stadt Bottrop recherchierte, stellte sich heraus, dass es in der zuständigen Stelle gar keinen Herrn Wolf gibt.

Die Stadt Bottrop weist darauf hin, dass sie keine personenbezogenen Daten am Telefon erfragt. Im Zweifelsfall kann man den Anrufer auffordern, sein Anliegen schriftlich per Brief zu formulieren – so handelt die Verwaltung in der Regel. Man sollte sich den Namen und die Rückrufnummer geben lassen. Ein Anruf bei der Telefonzentrale der Stadt Bottrop (02041 7030) erbringt darüber hinaus schnell Klarheit darüber, ob der Anruf tatsächlich von der Stadt Bottrop gekommen ist.

Latest Posts

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...

Seit 40 Jahren eine Stimme für besondere Belange

Der Beirat für Menschen mit Behinderung trat 1981 zu seiner ersten Sitzung zusammen und erlebt nun ein rundes Jubiläum

Kellerbrand in Bottrop

Auf dem Nordring kam es am Mittwoch, den 15.09.2021 gegen 20:20 Uhr zu einem Brandereignis im Keller eines Wohnhauses. Während ein Trupp...