Heimat shoppen 2019

Viele engagierte Bottroper Händler, Gastronomen und Dienstleister beteiligen sich auch in diesem Jahr wieder mit besonderen Aktionen für ihre Kunden an der landesweiten Kampagne „Heimat shoppen“. Diese hat das Ziel, die Bedeutung der lokalen Akteure für unsere Städte, Gemeinden und Regionen herauszustellen. Sie alle leisten einen wichtigen Beitrag zu mehr Lebensqualität. Dafür soll bei Einwohnern und Kunden das Bewusstsein entwickelt und gestärkt werden, dass sie durch den Einkauf vor Ort und den Besuch in der Stadt ihr eigenes Lebensumfeld selbst mitgestalten.

Die Kampagne startet am Freitag, den 6. September in Kirchhellen. Im Rahmen des Feierabendmarktes warten viele Sonderaktionen in und vor den Geschäften auf die Kunden, denen das Einkaufen vor Ort Freude bereitet und der persönliche Kontakt zu den Geschäftsleuten wichtig ist.

Auf vielfachen Wunsch der Teilnehmer des in 2018 neu entstandenen Shoppingformates „Einkauf-Erlebnis-Tour“, hat die Wirtschaftsförderung in diesem Jahr die Zahl der beteiligten Händler und Gastronomen verdoppeln können.

Während des gut zweistündigen Rundgangs durch die Innenstadt lernen die jeweils 20 Tourteilnehmer in 16 Ladenlokalen das jeweilige Verkaufsteam persönlich kennen, erfahren etwas über die Geschäftsphilosophie und werden mit dem Warensortiment in einer liebenswerten und abwechslungsreichen Einkaufsatmosphäre vertraut gemacht. Die Kunden der Tour 2018 haben von den überreichten Gutscheinen und Rabatten der Geschäftsleute im Nachhinein regen Gebrauch gemacht. „Sie haben einen neuen Blick für das jeweilige Geschäft entwickelt und kommen nun als Kunden immer wieder gern. Genau das wollten wir für unseren lokalen Handel erreichen“ betont Citymanagerin Ute Schimmang.

Die beiden Tourführerinnen Heike Biskup und Antje Herbst nehmen die Teilnehmer auf dem Weg von Geschäft zu Geschäft mit auf eine Zeitreise durch die Entstehungsgeschichte des örtlichen Handels, die Entwicklung der Bottroper Innenstadt und seiner Ladenflächen bis zur heutigen Situation. Den Teilnehmenden soll so nahegebracht werden, wie schnelllebig, aber auch wandlungsfähig der Handel ist.

Die erste Tour startet am 14. September um 10 Uhr am Café Extrablatt, die zweite um 13.15 Uhr an der Weinbar Il Vinaio.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.