Feuerwehr Bottrop – Workshop Flüssiggasbrandbekämpfung

Am letzten Samstag führte die Feuerwehr gemeinsam mit der Firma Drachengas aus Frankfurt am Main einen ganztägigen Workshop zum Thema Flüssiggasbrandbekämpfung durch.

Täglich rollen Flüssiggastransporte über die Autobahnen im Ruhrgebiet und damit auch durch das Einsatzgebiet der Bottroper Feuerwehr. Und auch im häuslichen Bereich treffen Einsatzkräfte immer wieder auf Flüssiggastanks für Heizsysteme. Im Brandfall müssen die Einsatzkräfte hier große Vorsicht walten lassen. Gleichzeitig sind eine schnelle Reaktion und ein entschiedenes Eingreifen Voraussetzung, um eine Explosion des Gasbehälters zu verhindern.

50 Teilnehmer von Freiwilliger und Berufsfeuerwehr konnten dabei jede Menge neue Erkenntnisse sammeln, welche Maßnahmen bei defekten bzw. brennenden Flüssiggasanlagen durchzuführen sind.

Neben den Merkmalen der stationären Anlagen wurden auch die Gefahrenabwehrmaßnahmen bei verunfallten Flüssiggastankwagen besprochen.

Bevor es zum praktischen Ausbildungsteil ging, wurden den Einsatzkräften in einigen sehr anschaulichen Versuchen zunächst die physikalischen Eigenschaften von Flüssiggas dargestellt.

Anschließend wurde an verschiedenen Stationen in der Praxis das richtige Vorgehen bei der Flüssiggasbrandbekämpfung geübt. Alle Teilnehmer konnten so wichtige Erfahrungen für diese nicht alltäglichen Einsatzsituationen sammeln.

 

(C) FW Bottrop Pressestelle
(C) FW Bottrop Pressestelle
Über 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.