9.3 C
Bottrop
Donnerstag, November 26, 2020

Das Modehaus Mensing hat Insolvenz angemeldet

Die Wirtschaftsförderung und der Oberbürgermeister bieten Unterstützung an Die Mensing Holding GmbH hat Insolvenz angemeldet. Dies wurde von Oberbürgermeister...
15,571FansGefällt mir

News

Das Modehaus Mensing hat Insolvenz angemeldet

Die Wirtschaftsförderung und der Oberbürgermeister bieten Unterstützung an Die Mensing Holding GmbH hat Insolvenz angemeldet. Dies wurde von Oberbürgermeister...

Bibliotheksfiliale Kirchhellen bietet „Kulturrucksack to go“

Am Dienstag (8. Dezember) können sich Jugendliche Taschen mit Materialen für Papier-Upcycling-Aktion abholen Wenn die Bibliothek in Kirchhellen aufgrund...

Kanalbauarbeiten: Geänderte Verkehrsführung der Ebel- und Hafenstraße

Aufgrund der andauernden Arbeiten an der Kanalführung werden am Montag, 30. November, die restlichen Asphaltarbeiten in der Ebelstraße zwischen der Brücke über...

Lohn-Plus und Corona-Prämie für Bauarbeiter in Bottrop

Ergebnis nach Schlichtung im Tarifkonflikt | 1.200 Beschäftigte in der Stadt Mehr Geld am Bau: In Bottrop steigen die...

Bühne auf der Gastromeile hat jetzt ein Dach

Die Interessengemeinschaft Gladbecker Straße / Trapez kann nun mit Hilfe des Daches das Programm auf der Gambrinus-Bühne weiter ausbauen. Die sechs mal drei Meter große Überdachung besteht aus zwei abbaubaren Pagodenzelten. Außerdem hat die Bühne Seitenwände, die wenn nötig angebracht werden können. „Wir haben jetzt das Dach, damit wir wetterunabhängiger sind“, erklärte Dirk Helmke, Vorsitzender der Interessengemeinschaft. „Da passt eine gesamte Musikgruppe drunter.“

Der „Verfügungsfond im Stadtumbaugebiet Innenstadt / InnovationCity“ wird von Bund, Land und Stadt finanziert. Der Fond übernimmt 50 Prozent der Investitionskosten. Das Bühnendach ist das dritte Projekt, das durch den Verfügungsfond kofinanziert wurde. Rund 10.000 Euro wurden investiert. 5000 Euro davon kommen von der Interessengemeinschaft Gladbecker Straße / Trapez mit Unterstützung der Volksbank.
„Das Engagement von Interessengemeinschaften oder Vereinen ist sehr hilfreich. Ohne privates Engagement könnten wir so etwas gar nicht umsetzen“, so Klaus Müller, Technischer Beigeordneter der Stadt Bottrop. „Hoffentlich können wir bis Ende 2020 noch ein paar Projekte aus dem Fond fördern.“

Informationen zu dem Verfügungsfond gibt es bei Marcel Badura, Quartiersmanager für die Innenstadt.

Latest Posts

Das Modehaus Mensing hat Insolvenz angemeldet

Die Wirtschaftsförderung und der Oberbürgermeister bieten Unterstützung an Die Mensing Holding GmbH hat Insolvenz angemeldet. Dies wurde von Oberbürgermeister...

Bibliotheksfiliale Kirchhellen bietet „Kulturrucksack to go“

Am Dienstag (8. Dezember) können sich Jugendliche Taschen mit Materialen für Papier-Upcycling-Aktion abholen Wenn die Bibliothek in Kirchhellen aufgrund...

Kanalbauarbeiten: Geänderte Verkehrsführung der Ebel- und Hafenstraße

Aufgrund der andauernden Arbeiten an der Kanalführung werden am Montag, 30. November, die restlichen Asphaltarbeiten in der Ebelstraße zwischen der Brücke über...

Lohn-Plus und Corona-Prämie für Bauarbeiter in Bottrop

Ergebnis nach Schlichtung im Tarifkonflikt | 1.200 Beschäftigte in der Stadt Mehr Geld am Bau: In Bottrop steigen die...