10.2 C
Bottrop
Mittwoch, Oktober 28, 2020

Einbruch

Am Montag zur Tageszeit öffneten unbekannte Täter ein Badezimmerfenster in einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Kraneburgstraße. Die Täter nahmen Pfandgut, eine...
15,571FansGefällt mir

News

Einbruch

Am Montag zur Tageszeit öffneten unbekannte Täter ein Badezimmerfenster in einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Kraneburgstraße. Die Täter nahmen Pfandgut, eine...

Jugendliche Fahrradfahrerin bei Unfall verletzt

Auf der Armelerstraße sind heute morgen eine Auto- und eine Fahrradfahrerin zusammengestoßen. Nach bisherigen Erkenntnissen war eine 17-Jährige aus Bottrop gegen 8...

Bernd Tischler führt seine Arbeit noch einmal fünf Jahre fort

OB erhielt heute Ernennungsurkunde aus den Händen von Wahlleiter Paul Ketzer Bernd Tischler kann seine Arbeit nun auch ganz...

Trotz Mehrbelastung durch Corona: Reinigungskräfte fürchten um Lohn-Plus

IG BAU fordert mehr Geld für 660 Beschäftigte in Bottrop Sie halten Krankenhäuser und Pflegeheime sauber, reinigen Schulen, desinfizieren...

Simon Ehring wird Nordrheinmeister über 400m in der Halle

Im Finale über 400m setzte sich Simon Ehring vom LC Adler Bottrop gegen die Konkurrenz aus dem Nordrhein-Gebiet erfolgreich durch. Mit einer Zeit von 53,21 s brachte er in seinem Lauf einen hauchdünnen Vorsprung von 0,08 s ins Ziel. Insgesamt lagen die ersten 7 der 8 Teilnehmer innerhalb von nur 0,8 s. Jan Roßkothen belegte in diesem Wettbewerb mit einer Zeit von 53,95 den 6. Rang.

Im zweiten Rennen des Tages für die beiden Adleraner, die sich gemeinsam mit der Unterstützung der Bottroper Leistungssportförderung auf ihr diesjähriges Ziel, die Teilnahme an der Deutschen Jugendmeisterschaft vorbereiten, ging es über die 200-m-Strecke. Hier hatte diesmal Jan im Bottroper Duell die Nase vorne. Mit einer Zeit von 24,10 s belegte er in der Endabrechnung der 28 gemeldeten Athleten den 9. Platz. Simon erreichte mit seiner Zeit von 24,63 s den 15. Platz.

Auf dem Außenplatz fanden gleichzeitig die Nordrhein-Winterwurf-Meisterschaften statt. Gerrit Tüchthüsen könnte hier den 5. Platz im Speerwurf der U20-Athleten erreichen. Mit einer Weite von 42,34 m konnte Gerrit dabei erst einmal zufrieden sein, da sich die Werfer noch in einer frühen Phase der Saisonvorbereitung befinden.

Latest Posts

Einbruch

Am Montag zur Tageszeit öffneten unbekannte Täter ein Badezimmerfenster in einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Kraneburgstraße. Die Täter nahmen Pfandgut, eine...

Jugendliche Fahrradfahrerin bei Unfall verletzt

Auf der Armelerstraße sind heute morgen eine Auto- und eine Fahrradfahrerin zusammengestoßen. Nach bisherigen Erkenntnissen war eine 17-Jährige aus Bottrop gegen 8...

Bernd Tischler führt seine Arbeit noch einmal fünf Jahre fort

OB erhielt heute Ernennungsurkunde aus den Händen von Wahlleiter Paul Ketzer Bernd Tischler kann seine Arbeit nun auch ganz...

Trotz Mehrbelastung durch Corona: Reinigungskräfte fürchten um Lohn-Plus

IG BAU fordert mehr Geld für 660 Beschäftigte in Bottrop Sie halten Krankenhäuser und Pflegeheime sauber, reinigen Schulen, desinfizieren...