13.850 Euro Spende für Kinder in Bottroper Kitas

Im Herbst 2019 hat die Sparkasse erneut die breit angelegte Bildungsoffensive für Bottroper Kinder gestartet. Alle Bottroper Kindertageseinrichtungen wurden eingeladen, an der Aktion teilzunehmen. 19 Kitas haben sich zur Teilnahme entschieden und ein Projekt vorgestellt, wozu sie eine Förderung benötigen. Die Projekte waren sehr unterschiedlich: Einige Kitas benötigen ein neues Spielgerät oder einen Matschbereich im Außengelände, andere brauchen eine Finanzspritze für ein Theaterprojekt, ein Forscherprojekt
oder einen Snoezelenraum.

Die Sparkasse hat mit einer Grundförderung von 250 Euro pro Kita vorgelegt, danach hatten die Kunden der Sparkasse die Wahl: Jeder Kunde hatte nach einem Beratungsgespräch die Möglichkeit, sich für ein Projekt zu entscheiden, das die Sparkasse mit 5, in der Weltspartagswoche sogar mit 10 Euro pro Stimme unterstützen soll. Zum Ende der Aktion hat sich die Sparkasse entschieden, die Beträge um weitere 250 Euro pro Kita zu erhöhen. „Die Bildung unserer kleinsten Bottroper zu fördern, ist äußerst wertvoll“, betont Thomas Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Bottrop. „Und wenn ich diese strahlenden Kinderaugen sehe, dann weiß ich, dass wir mit der Bildungsoffensive genau das Richtige machen!“, so Schmidt weiter.

Die Gelder für die Spenden über insgesamt 13.850 Euro stammen aus dem Zweckertrag der Sparlotterie. Der Kunde spart von 6 Euro Loseinsatz 4,80 Euro. Jeweils 30 Cent pro Los fließen in soziale Projekte in der Stadt Bottrop, wie jetzt in die Bildungsoffensive. Außerdem gibt es bei der Sparlotterie der Sparkassen Geld und Sachpreise zu gewinnen. Im Februar sind bei der Sonderauslosung neben den üblichen Geldgewinnen 30 Reisen für je 2 Personen nach Tokio zu den olympischen Sommerspielen zu gewinnen. Hinzu kommt die Chance auf den Gewinn eines von 30 VW T-Cross. Also – Mitmachen lohnt sich!

Über 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.