1.7 C
Bottrop
Mittwoch, Januar 27, 2021

Wachsam gegen Antisemitismus und Fremdenhass

Oberbürgermeister Bernd Tischler zum 27. Januar: Die Verantwortung zur Erinnerung besteht weiterhin. Der 27. Januar ist internationaler Gedenktag für...
15,571FansGefällt mir

News

Wachsam gegen Antisemitismus und Fremdenhass

Oberbürgermeister Bernd Tischler zum 27. Januar: Die Verantwortung zur Erinnerung besteht weiterhin. Der 27. Januar ist internationaler Gedenktag für...

Innenhof des neuen Kulturzentrums erhält Skulpturen

Der Kulturhof soll zukünftig ein Ort der Begegnung mit künstlerischen Elementen werden Mit dem neu gestalteten Kulturhof am Kulturzentrum...

Lieferdienst „Louise“ bietet Online-Infoabend für Einzelhandel an

Austausch am 28. Januar soll Digitalisierung fördern und Potenziale erkennen In der Corona-Pandemie wird ein digitales Standbein für den...

Jugendparlament „YOU.PA“ engagiert sich im Kinder- und Jugendrat NRW

Max Fockenberg wurde zudem direkt in das Sprecherteam des landesweiten Gremiums gewählt. Austauschen, vernetzen, Vertreter anderer Jugendparlamente kennenlernen –...

Kochbuch mit Rezepten aus Batenbrock veröffentlicht

Das Buch „Kocht! Rezepte aus Batenbrock“ kann in der Lebendigen Bibliothek ausgeliehen werden

Im Rahmen des Projektes „WortSchatz“ ist ein Kochbuch mit über 40 Rezepten aus aller Welt von Bürgerinnen und Bürgern aus Batenbrock entstanden. Ziel der Aktion „Kocht! Rezepte aus Batenbrock“ war es, den interkulturellen Austausch im Stadtteil anzuregen und gleichzeitig Angebote zur Förderung der Sprachkompetenz zu bewerben. Ursprünglich sollten beim Mitmachfest im Mai zusammen mit den Besuchern viele verschiedene Rezepte gesammelt werden. Da das Fest wegen der Corona-Situation abgesagt werden musste, wurden andere Wege gesucht, die Idee des Kochbuchs doch noch umzusetzen.

„WortSchatz“-Koordinatorin und Initiatorin des interkulturellen Kochbuchs Rieke Paetsch-Saleh (Lebendigen Bibliothek) wurde dabei vom Team des Stadtteilbüros Batenbrock unterstützt. Durch die Kontakte des Statteilbüros konnten die Menschen aus dem Quartier direkt vor Ort angesprochen werden, um sich an dem Projekt zu beteiligen. Insbesondere Barbara Josfeld und Magdalena Schültingkemper gaben dabei auch Hilfestellung, Rezepte von Menschen mit geringen Deutschkenntnissen für das Buch zu formulieren. Das Ergebnis kann sich sehen und schmecken lassen: die Vielseitigkeit Batenbrocks ist in dem Kochbuch kulinarisch sehr gut vertreten.

Das Buch „Kocht! Rezepte aus Batenbrock“ wird nun an alle Beteiligten des Projekts übergeben und einige Exemplare können auch in der Lebendigen Bibliothek sowie in der Filiale in Kirchhellen ausgeliehen werden.

Das Projekt Wortschatz ist Teil des Landesprogramms „Zusammen im Quartier – Kinder stärken – Zukunft sichern“ mit finanzieller Unterstützung des Europäischen Sozialfonds und des Landes NRW.

Text und Foto: Stadt Bottrop

Latest Posts

Wachsam gegen Antisemitismus und Fremdenhass

Oberbürgermeister Bernd Tischler zum 27. Januar: Die Verantwortung zur Erinnerung besteht weiterhin. Der 27. Januar ist internationaler Gedenktag für...

Innenhof des neuen Kulturzentrums erhält Skulpturen

Der Kulturhof soll zukünftig ein Ort der Begegnung mit künstlerischen Elementen werden Mit dem neu gestalteten Kulturhof am Kulturzentrum...

Lieferdienst „Louise“ bietet Online-Infoabend für Einzelhandel an

Austausch am 28. Januar soll Digitalisierung fördern und Potenziale erkennen In der Corona-Pandemie wird ein digitales Standbein für den...

Jugendparlament „YOU.PA“ engagiert sich im Kinder- und Jugendrat NRW

Max Fockenberg wurde zudem direkt in das Sprecherteam des landesweiten Gremiums gewählt. Austauschen, vernetzen, Vertreter anderer Jugendparlamente kennenlernen –...