16.9 C
Bottrop
Donnerstag, Juli 29, 2021

Unfallflucht mit Sachschaden

Auf der Richard-Wagner-Straße wurde zwischen Samstagnachmittag und Dienstagnachmittag ein schwarzer 5er BMW bei einer Unfallflucht beschädigt. Am hinteren linken Kotflügel gibt es...
15,745FansGefällt mir

News

Unfallflucht mit Sachschaden

Auf der Richard-Wagner-Straße wurde zwischen Samstagnachmittag und Dienstagnachmittag ein schwarzer 5er BMW bei einer Unfallflucht beschädigt. Am hinteren linken Kotflügel gibt es...

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...

Defekte Klimatechnik | Taube findet den Ausgang nicht

(Li) Gegen 11:00 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop die Meldung ein, dass bei der Wartung im Bereich der Klimatechnik...

Bernhard Windmöller war 47 Jahre bei der Stadtverwaltung

Leiter der Ausländerbehörde geht in den Ruhestand Der Abteilungsleiter der Ausländerbehörde, Bernhard Windmöller, geht nach 47 Jahren bei der...

Kochbuch mit Rezepten aus Batenbrock veröffentlicht

Das Buch „Kocht! Rezepte aus Batenbrock“ kann in der Lebendigen Bibliothek ausgeliehen werden

Im Rahmen des Projektes „WortSchatz“ ist ein Kochbuch mit über 40 Rezepten aus aller Welt von Bürgerinnen und Bürgern aus Batenbrock entstanden. Ziel der Aktion „Kocht! Rezepte aus Batenbrock“ war es, den interkulturellen Austausch im Stadtteil anzuregen und gleichzeitig Angebote zur Förderung der Sprachkompetenz zu bewerben. Ursprünglich sollten beim Mitmachfest im Mai zusammen mit den Besuchern viele verschiedene Rezepte gesammelt werden. Da das Fest wegen der Corona-Situation abgesagt werden musste, wurden andere Wege gesucht, die Idee des Kochbuchs doch noch umzusetzen.

„WortSchatz“-Koordinatorin und Initiatorin des interkulturellen Kochbuchs Rieke Paetsch-Saleh (Lebendigen Bibliothek) wurde dabei vom Team des Stadtteilbüros Batenbrock unterstützt. Durch die Kontakte des Statteilbüros konnten die Menschen aus dem Quartier direkt vor Ort angesprochen werden, um sich an dem Projekt zu beteiligen. Insbesondere Barbara Josfeld und Magdalena Schültingkemper gaben dabei auch Hilfestellung, Rezepte von Menschen mit geringen Deutschkenntnissen für das Buch zu formulieren. Das Ergebnis kann sich sehen und schmecken lassen: die Vielseitigkeit Batenbrocks ist in dem Kochbuch kulinarisch sehr gut vertreten.

Das Buch „Kocht! Rezepte aus Batenbrock“ wird nun an alle Beteiligten des Projekts übergeben und einige Exemplare können auch in der Lebendigen Bibliothek sowie in der Filiale in Kirchhellen ausgeliehen werden.

Das Projekt Wortschatz ist Teil des Landesprogramms „Zusammen im Quartier – Kinder stärken – Zukunft sichern“ mit finanzieller Unterstützung des Europäischen Sozialfonds und des Landes NRW.

Text und Foto: Stadt Bottrop

Latest Posts

Unfallflucht mit Sachschaden

Auf der Richard-Wagner-Straße wurde zwischen Samstagnachmittag und Dienstagnachmittag ein schwarzer 5er BMW bei einer Unfallflucht beschädigt. Am hinteren linken Kotflügel gibt es...

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...

Defekte Klimatechnik | Taube findet den Ausgang nicht

(Li) Gegen 11:00 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop die Meldung ein, dass bei der Wartung im Bereich der Klimatechnik...

Bernhard Windmöller war 47 Jahre bei der Stadtverwaltung

Leiter der Ausländerbehörde geht in den Ruhestand Der Abteilungsleiter der Ausländerbehörde, Bernhard Windmöller, geht nach 47 Jahren bei der...