2.4 C
Bottrop
Dienstag, Januar 25, 2022

Stadtverwaltung nennt Zwischenstand bei Rathauserweiterung

Baubeginn soll in der zweiten Jahreshälfte 2026 sein Bereits seit 2018 ist die Erweiterung des Bottroper Rathauses auf dem...
15,745FansGefällt mir

News

Stadtverwaltung nennt Zwischenstand bei Rathauserweiterung

Baubeginn soll in der zweiten Jahreshälfte 2026 sein Bereits seit 2018 ist die Erweiterung des Bottroper Rathauses auf dem...

Bürgerinformationsveranstaltung „Am Trappenhof“ ist abgesagt

Die für Donnerstag, den 27. Januar ab 18:00 Uhr angesetzte Bürgerinformationsveranstaltung zum Ausbau der Straße „Am Trappenhof“ im Gemeinderaum der Kirche St....

Impfzentrum öffnet wieder

Ausgefallene Termine können ohne Terminbuchung nachgeholt werden Nachdem das Impfzentrum aufgrund eines positiven Corona-Falles geschlossen werden musste, kann morgen...

Anmeldung zum Kinderferiencircus 2022

Planungen für die Oster- und Sommerferien laufen an Sofern die geltenden Maßnahmen für Veranstaltungen dieser Art es erlauben, wird...

Tatverdächtiger nach schwerem Raub gefasst – U-Haft

Nach einem schweren Raub auf ein Geschäft in Bottrop, nahm die Polizei einen 18-Jährigen Tatverdächtigen fest, der nun in Untersuchungshaft sitzt. Im Rahmen der Anschlussermittlungen ergaben sich Erkenntnisse, dass der Essener für weitere zurückliegende Delikte im Raum Bottrop in Frage kommt. Die Ermittlungen dauern noch an.

Am Samstag betrat ein unbekannter Mann, gegen 21.05 Uhr, ein Geschäft auf der Gladbecker Straße, ca. 100m südlich der Schuberstraße. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte er eine 52-jährige Angestellte aus Gladbeck auf, ihm Bargeld auszuhändigen. Der Aufforderung kam sie sofort nach. Anschließend verließ er das Geschäft. Die Frau trug bei der Tatausführung keine Verletzungen davon. Die Polizei konnte im näheren Tatortumfeld einen 18-jährigen Tatverdächtigen aus Essen antreffen und festnehmen. Auf Ansprache durch die Beamten flüchtete der Tatverdächtige zunächst zu Fuß, konnte jedoch kurz darauf gestellt und festgenommen werden. Bei der Festnahme hielt er eine Waffe in der Hand, sodass er von dem Beamten unter Vorhalt der Dienstwaffen zu Boden gesprochen wurde. Er folgte den Anweisungen der Beamten ohne weitere Vorkommnisse. Bei seiner Durchsuchung fanden die Polizisten zudem Reizgas, ein Messer und auch Bargeld auf. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Essen wurde der Mann am Sonntag (21.11.) einem Haftrichter vorgeführt. Dieser verkündete einen Untersuchungshaftbefehl, der sofort vollstreckt wurde.

Text: Polizei Recklinghausen

Latest Posts

Stadtverwaltung nennt Zwischenstand bei Rathauserweiterung

Baubeginn soll in der zweiten Jahreshälfte 2026 sein Bereits seit 2018 ist die Erweiterung des Bottroper Rathauses auf dem...

Bürgerinformationsveranstaltung „Am Trappenhof“ ist abgesagt

Die für Donnerstag, den 27. Januar ab 18:00 Uhr angesetzte Bürgerinformationsveranstaltung zum Ausbau der Straße „Am Trappenhof“ im Gemeinderaum der Kirche St....

Impfzentrum öffnet wieder

Ausgefallene Termine können ohne Terminbuchung nachgeholt werden Nachdem das Impfzentrum aufgrund eines positiven Corona-Falles geschlossen werden musste, kann morgen...

Anmeldung zum Kinderferiencircus 2022

Planungen für die Oster- und Sommerferien laufen an Sofern die geltenden Maßnahmen für Veranstaltungen dieser Art es erlauben, wird...