12.6 C
Bottrop
Donnerstag, Februar 25, 2021

Einbruch und Diebstahl

Ein aufmerksamer Zeuge hat am Dienstagnachmittag, gegen 15.50 Uhr, die Polizei gerufen, weil sich offenbar ein Einbrecher/Dieb in einem leerstehenden Gebäude an...
15,571FansGefällt mir

News

Einbruch und Diebstahl

Ein aufmerksamer Zeuge hat am Dienstagnachmittag, gegen 15.50 Uhr, die Polizei gerufen, weil sich offenbar ein Einbrecher/Dieb in einem leerstehenden Gebäude an...

Einladung zur digitalen Abschlussveranstaltung „Ruhrgebiet besser machen“

Ein Verkehrsverbund für das Ruhrgebiet, eine Wiederbelebung der Innenstädte, neue Begegnungsorte für Menschen im Viertel und mehr Kreativität im kulturellen Angebot: Auf...

64-Jähriger in Unfälle in zwei Städten verwickelt

Am Dienstag, gegen 14:45 Uhr, fuhr ein 64-jähriger Autofahrer aus Xanten auf dem Ostwall. Vor dem Kreuzungsbereich zum Westwall stieß er an...

Si­cher­heit und Wirk­sam­keit des CO­VID-19-Impf­stoffs Astra­Zene­ca

Aus Anlass des Beginns der Impfungen mit dem COVID-19-Impfstoff von AstraZeneca fasst das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) wichtige Fakten zur Sicherheit und Wirksamkeit des...

Runners Point Running Day 2014 – Über 70 LC Adler am Start

Bei der sechsten Auflage des Runners Point Running Days in der Schalker Veltins Arena waren zahlreiche Leichtathleten des LC Adler Bottrop vertreten. Mit über 70 Sportlern gingen 13 Staffeln und zahlreiche Mini-Adler in diesem Jahr an den Start. Natürlich stand für alle Adleraner an diesem Tag der gemeinsame Spaß in der Mannschaft wieder im Vordergrund des Wettkampfes. Dabeisein und mitmachen, nur darauf kam es an diesem Tag an!

Der Running-Day wurde traditionell von den Nachwuchsläufern eröffnet. Beim Bambini-Lauf in der Altersklasse der 3- bis 6-Jährigen, gingen auch die Bottroper Mini-Adler auf die Strecke im Innenraum der Schalker Arena. Rund 300 m um die Mitteltribüne galt es für die Kleinen zu absolvieren. Voller Ehrgeiz liefen die jungen Sportler in einem großen Teilnehmerfeld um anschließend im Ziel ihre wohlverdiente Medaille und eine kleine Stärkung entgegenzunehmen. Ganz vorne weg lief dabei Jonas Lorenz. Er belegte Platz 2.

2014.06-FD.A.056

Im Anschluss an die Bambini-Läufe schlossen sich die ersten Staffeln an. Die 5 x 1 km Kinderstaffeln verließen dabei die Arena nach dem Start durch einen der vier Stadiontunnel, absolvierten eine Außenrunde und kamen durch den entgegengesetzten Tunnel wieder in die Arena, wo dann der Staffelwechsel an die nächsten Läufer erfolgte. Bei diesem Lauf hatten die Bottroper Adler sechs gemischte bzw. rein weibliche Adler-Staffeln der D-, C-, und B-Schülern/ -innen gemeldet. Neben vielen guten Platzierungen im vorderen Feld konnte sich letztlich eine Staffel für das Siegertreppchen qualifizieren. Die „LC Zicken“ mit Kim Witzel, Lotta Hemfort, Kim Lucy Gomoll, Hannah Tkaczik und Saskia Vienken belegten in einer Zeit von 28:12 min einen tollen dritten Platz. Neben einem Pokal gab es auch noch kleine Einkaufsgutscheine vom Veranstalter.

Im Hauptlauf über 5 x 5 km gingen dann die Erwachsenen und die Jugend auf die Strecke rund um die Schalker Arena. Auch hier waren die Bottroper Leichtathleten mit drei Jugend-Staffeln und vier Erwachsenen-Staffeln gut vertreten. Nach erfolgtem Start und erfolgreicher Positionierung im Starterfeld ging es durch den Stadiontunnel raus auf die hügelige 5 km Strecke am Berger Feld. Im Zielkanal lief als erste Bottroper Staffel „Run for fun“ mit Jan Hohlmann, Hannes Jüsten, Ellice Rams, Jonas Herzog und Bastian Nitz ein. Sie belegten mit einer Gesamtzeit von 1:50:09 Std den zweiten Platz in der Mixed-Wertung der Jugend-Staffeln. Auch hier gab es neben einem Platz auf dem Siegertreppchen mit Pokal für jeden Läufer kleine Einkaufsgutscheine vom Veranstalter.

Die erste Erwachsenen-Staffel des LC Adler Bottrop kam gut vier Minuten später ins Ziel. Henning Hemfort, Michael Gallus, Jörg Herzog, Heinz Plöger und Jens Roßkothen belegten als „Men at work“ Platz 26 in der männlichen Wertung. Einen guten zehnten Platz belegte die Frauen-Staffel „Red Cheeks“ mit Anke Plöger, Susanne Gallus, Sanadra Kochanski, Bettina Mölling und Sandra Lüger in einer Zeit von 2:09:59 Std.

2014.06-FD.A.057

Aber nicht nur sportlich war dieser Tag für den LC Adler Bottrop erfolgreich. Im Rahmen der Vereins-Offensive rief der Veranstalter Runners Point als zusätzlichen Anreiz die „Vereinsmeisterschaft“ ins Leben. Die drei Vereine mit den meisten aktiven Teilnehmern am Running Day konnten dabei attraktive Geldpreise (1500,00, 1000,00 und 500,00 Euro) für Ihre Nachwuchsarbeit gewinnen. Und mit über 70 Teilnehmern hieß das für den LC Adler Bottrop tatsächlich Platz 1. Ein willkommener Preis für den noch jungen Bottroper Leichtathletikverein.

Text von Dirk Lewald, LC Adler Bottrop

Latest Posts

Einbruch und Diebstahl

Ein aufmerksamer Zeuge hat am Dienstagnachmittag, gegen 15.50 Uhr, die Polizei gerufen, weil sich offenbar ein Einbrecher/Dieb in einem leerstehenden Gebäude an...

Einladung zur digitalen Abschlussveranstaltung „Ruhrgebiet besser machen“

Ein Verkehrsverbund für das Ruhrgebiet, eine Wiederbelebung der Innenstädte, neue Begegnungsorte für Menschen im Viertel und mehr Kreativität im kulturellen Angebot: Auf...

64-Jähriger in Unfälle in zwei Städten verwickelt

Am Dienstag, gegen 14:45 Uhr, fuhr ein 64-jähriger Autofahrer aus Xanten auf dem Ostwall. Vor dem Kreuzungsbereich zum Westwall stieß er an...

Si­cher­heit und Wirk­sam­keit des CO­VID-19-Impf­stoffs Astra­Zene­ca

Aus Anlass des Beginns der Impfungen mit dem COVID-19-Impfstoff von AstraZeneca fasst das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) wichtige Fakten zur Sicherheit und Wirksamkeit des...