„FunCity“ verlost attraktive Preise

Die Kooperationsgemeinschaft „FunCity“, bestehend aus Stadt Bottrop und fünf Freizeitakteuren, lost die Sieger eines großen Gewinnspiels aus. Die fünf „FunCity“-Partner Indoor Skydiving Bottrop, Movie Park Germany, Schloss Beck, Alpincenter und das Grusellabyrinth NRW haben sich heute (19. März) mit Vertretern der Wirtschaftsförderung der Stadt Bottrop im Skydiving-Center getroffen, um die Sieger eines Gewinnspiels auszulosen.  Mit dabei waren auch der „Steiger“ Martin Kaysh und seine Schauspielkollegin Sandra Schmitz vom „Geierabend“-Ensemble.

Denn in der Pause einer der 36 „Geierabend“-Veranstaltungen unter dem Motto „Bye Bye Bottrop“ haben in Dortmund über 800 Besucher an einem „FunCity“-Stadtquiz zu Bottrop teilgenommen. „Um die 600 Teilnehmer haben es nun in die Lostrommel geschafft“, sagt Stadtsprecher Andreas Pläsken. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Bottrop arbeitet mit den fünf ansässigen Freizeitmagneten gemeinsam an dem Projekt „FunCity“, um ein Netzwerk zu bilden und Bottrop als Tourismusstandort überregional nach vorne zu bringen. Genau deshalb handelten die Fragen der Verlosung auch von der Stadt und den fünf Attraktionen.

Sara Kreipe von der Wirtschaftsförderung sieht viel Potential in der Kooperation: „Alle Beteiligten wollen sich gemeinsam engagieren. Die Projektpartner haben erkannt, dass wir gemeinsam am stärksten sind.“ Darum habe auch keiner der Freizeitpartner gezögert, jeweils einen der fünf Preise zur Verlosung bereit zu stellen. Die am Montag ausgelosten Gewinner aus Dortmund, Marl, Castrop-Rauxel, Herne und dem niedersächsischen Syke werden am 12. April zum nächsten „FunCity“-Treffen eingeladen und erhalten dann ihren Preis.

Verlost wurden Flugminuten im Windkanal für die ganze Familie, zwei Tagestickets für den Movie Park (mit unbegrenzt schnellem Zugang zu den Fahrgeschäften), zwei All-Inclusive-Tagestickets für das Alpincenter, zwei Ehrentickets für das Grusellabyrinth NRW und Eintrittskarten für den Freizeitpark Schloss Beck. Die Gewinner werden übrigens in den nächsten Tagen von der Stadtverwaltung offiziell angeschrieben.

Zukünftig will „FunCity“ komplette Arrangements anbieten. „Wir wollen gemeinsam komplette Angebotspakete schnüren, die der Besucher direkt buchen kann, zum Beispiel für ein ganzes Wochenende in Bottrop“, so Bastian Dicke, Marketing-Chef des Indoor Skydiving Bottrop. Anstatt eines Konkurrenzkampfes versuchen sich die „FunCity“-Partner zu ergänzen.

Über 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.