9.4 C
Bottrop
Samstag, Februar 27, 2021

Whats up Bottrop?! – Perfekt unperfekt

Der Februar ist in diesem Jahr äußerst besonders und perfekt! Denn neben der Tatsache, dass er 28 Tage und somit genau 4...
15,571FansGefällt mir

News

Whats up Bottrop?! – Perfekt unperfekt

Der Februar ist in diesem Jahr äußerst besonders und perfekt! Denn neben der Tatsache, dass er 28 Tage und somit genau 4...

Feuer zu Ostern sind ausnahmslos verboten

Baum- und Strauchschnitte dürfen nicht einfach verbrannt werden Der Bottroper Corona-Krisenstab hat beschlossen, dass auch in diesem Jahr wegen...

Musikschule bleibt für Präsenzunterricht weiterhin geschlossen

Als Ersatz werden größtenteils digitale Unterrichtseinheiten angeboten Aufgrund der aktuellen Lage der Corona-Pandemie ist es weiterhin nicht möglich, dass...

Ev. Posaunenchor Bottrop Eigen sucht neue musikalische Leitung

Gerd Jentzsch, der sechs Jahre lang hervorragende und innovative musikalische Arbeit geleistet hat, gibt das Dirigat ab. Mit Dank...

Die letzten Wanderbäume sind im Quartier

Stadt bekommt positive Resonanz

Seit letzter Woche stehen nun auch die letzten Bäume im Quartier, die es am Mitmachfest noch nicht in die Straßen geschafft haben. Insgesamt sind es 21 Bäume, verteilt auf die Eupen-, Saar-, Nathrath- und Schützenstraße. „Die Bäume wurden größtenteils positiv aufgenommen und für alle Bäume wurden Gießpaten übernommen“, so Tilman Christian, Fachbereich Umwelt und Grün. Vier Bäume sind zudem am Fuhlenbrocker Markt aufgestellt, um die sich das dortige Quartiersbüro kümmert. Den Bäumen geht es trotz des warmen Wetters gut, dafür bedanken wir uns bei den Gießpaten und hoffen, dass die Bäume auch weiterhin so gut gepflegt werden.

Für Juni ist ein Gastspiel von drei bis fünf Wanderbäumen am Berliner Platz vorgesehen. Zudem findet eine Sprechstunde im Projektbüro Zukunftsstadt in der Hansastr. 1 an folgenden Tagen statt: jeweils an den beiden Dienstagen 12. und 26. Juni und am Donnerstag 12. Juli von jeweils von 14 bis 17 Uhr. „Wir laden alle Interessierten ein, in der Sprechstunde vorbeizukommen, um offene Fragen oder Anregungen zu besprechen“, sagt Julia Staufenbiel, Fachbereich Umwelt und Grün. „Auch können wir gemeinsam über neue Standorte der Wanderbäume reden und Gießpatenschaften abschließen.“

Das Projekt Wanderbäume Bottrop ist ein gemeinschaftliches Projekt des Fachbereichs Umwelt und Grün mit der Fakultät Raumplanung der TU Dortmund sowie Studierenden der Fakultät. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte per Mail an iscape@tu-dortmund.de oder Julia.Staufenbiel@bottrop.de

Latest Posts

Whats up Bottrop?! – Perfekt unperfekt

Der Februar ist in diesem Jahr äußerst besonders und perfekt! Denn neben der Tatsache, dass er 28 Tage und somit genau 4...

Feuer zu Ostern sind ausnahmslos verboten

Baum- und Strauchschnitte dürfen nicht einfach verbrannt werden Der Bottroper Corona-Krisenstab hat beschlossen, dass auch in diesem Jahr wegen...

Musikschule bleibt für Präsenzunterricht weiterhin geschlossen

Als Ersatz werden größtenteils digitale Unterrichtseinheiten angeboten Aufgrund der aktuellen Lage der Corona-Pandemie ist es weiterhin nicht möglich, dass...

Ev. Posaunenchor Bottrop Eigen sucht neue musikalische Leitung

Gerd Jentzsch, der sechs Jahre lang hervorragende und innovative musikalische Arbeit geleistet hat, gibt das Dirigat ab. Mit Dank...