2.6 C
Bottrop
Freitag, Januar 22, 2021

Whats up Bottrop?!

Maske auf und durch Wir werden sie einfach nicht los… Die Regierung beschließt eine erweiterte Maskenpflicht und verlängert den...
15,571FansGefällt mir

News

Whats up Bottrop?!

Maske auf und durch Wir werden sie einfach nicht los… Die Regierung beschließt eine erweiterte Maskenpflicht und verlängert den...

Öffnungszeiten im ZIB coronabedingt verändert: Kostenlose Energieberatungen weiterhin möglich

Die Innovation City Management GmbH (ICM) stellt coronabedingt die Öffnungszeiten für das Zentrum für Information und Beratung (ZIB) am Hauptbahnhof Bottrop um:...

Aktuelle Regelungen zur Kindertagesbetreuung verlängert

Die Vorgaben zum „eingeschränkten Pandemiebetrieb“ gelten nun bis zum 14. Februar Die aktuellen Regelungen zur Kindertagesbetreuung, die durch Ministerium...

Stadt stattet Lehrpersonal an Schulen vorsorglich mit FFP2-Masken aus

Vorgang wurde bereits lange vor Beschluss des Landes angestoßen Um für den in Zukunft wiederkehrenden Präsenzunterricht gewappnet zu sein...

Sinfonie Orchester spielt neues Programm „Ganz schön klassisch“

Am 10. Juni, ab 17 Uhr in der Aula des Heinrich-Heine-Gymnasiums

Am Sonntag, 10. Juni 2018, ab 17 Uhr, präsentiert das Sinfonie Orchester Bottrop in der Aula des Heinrich-Heine-Gymnasiums an der Gustav-Ohm-Straße, sein neues Programm „Ganz schön klassisch“, das Kompositionen der Epoche der Klassik beinhaltet.

Gespielt werden zwei bekannte Kompositionen aus dieser Zeit, die bis heute zu den beliebtesten Werken dieser Zeit gehören: Zum einen ist das die Ouvertüre zur Oper „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart und zum anderen die „Sinfonie Nr. 1“ von Ludwig van Beethoven. Mit seiner ersten, viersätzigen Sinfonie setzte Beethoven die von Joseph Haydn begonnene Entwicklung der Sinfonie fort und setzte aber gleichzeitig mit seiner persönlichen Note neue Akzente für diese sinfonische Form.

Dazu werden zwei weitere Werke gespielt, die eher selten im Konzertsaal zu hören sind, die aber auch die typischen Merkmale der klassischen Musik widerspiegeln: eingängige Melodien und eine klare harmonische und formale Gestaltung. So sind das dreisätzige Konzert für Fagott und Orchester in F-Dur von Franz Danzi und die Variationen über das Thema „La Follia d’Espagne“ von Antonio Salieri als drittes und viertes Werk an diesem Konzertabend zu hören.

Die Solistin am Fagott ist Kornélia Borcsik, die in diesem spielfreudigen Konzert die virtuosen Möglichkeiten des Fagotts aufzeigt. Das Fagott ist ein Bass-Blasinstrument, das über einen präzisen Ton, einen großen Tonumfang und große Beweglichkeit verfügt. Die Akkordfolge „La Follia d’Espagne“ gehört zu den bekanntesten Themen in der Musikgeschichte. Salieri verwendet dieses Thema als Ausgangspunkt, um in kurzweiligen, abwechslungsreichen Variationen alle Instrumentengruppen zu präsentieren.

Finanziell unterstützt wird dieses Konzert von der Egon Bremer Stiftung.

Karten sind im Vorverkauf erhältlich in der Theaterkasse im Kulturzentrum August Everding für 15 Euro, ermäßigt 8 Euro.

(c) Stadt Bottrop

Latest Posts

Whats up Bottrop?!

Maske auf und durch Wir werden sie einfach nicht los… Die Regierung beschließt eine erweiterte Maskenpflicht und verlängert den...

Öffnungszeiten im ZIB coronabedingt verändert: Kostenlose Energieberatungen weiterhin möglich

Die Innovation City Management GmbH (ICM) stellt coronabedingt die Öffnungszeiten für das Zentrum für Information und Beratung (ZIB) am Hauptbahnhof Bottrop um:...

Aktuelle Regelungen zur Kindertagesbetreuung verlängert

Die Vorgaben zum „eingeschränkten Pandemiebetrieb“ gelten nun bis zum 14. Februar Die aktuellen Regelungen zur Kindertagesbetreuung, die durch Ministerium...

Stadt stattet Lehrpersonal an Schulen vorsorglich mit FFP2-Masken aus

Vorgang wurde bereits lange vor Beschluss des Landes angestoßen Um für den in Zukunft wiederkehrenden Präsenzunterricht gewappnet zu sein...