17.8 C
Bottrop
Donnerstag, Februar 25, 2021

Wohlfahrtsmarken

Wohlfahrtsmarken unterstützen soziale Projekte. Marken verkaufen – Menschen helfen! Einrichtungen und Freiwillige, die Wohlfahrtsmarken verkaufen, können...
15,571FansGefällt mir

News

Wohlfahrtsmarken

Wohlfahrtsmarken unterstützen soziale Projekte. Marken verkaufen – Menschen helfen! Einrichtungen und Freiwillige, die Wohlfahrtsmarken verkaufen, können...

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 1. bis zum 7. März

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 1. bis zum 7. März Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Kreuzwegstationen der Halde Haniel werden aufgearbeitet

Vandalismus und Witterung haben ihre Spuren hinterlassen. Einzelne Stationen werden vorläufig abgebaut und durch benachbarte Handwerksunternehmen instandgesetzt. Coronabedingt muss der Karfreitags-Kreuzweg in...

Einbruch im Tourismus: 61 Prozent weniger Gäste in Bottrop

Gewerkschaft fordert Öffnungsperspektive für Hotels und Gaststätten Corona sorgt für Einbruch im heimischen Tourismus: Bottrop haben im vergangenen Jahr...

Wanderbäume zieren den Berliner Platz

Acht Bäume sorgen seit Mitte Juni für ein kühleres Klima auf dem Platz.

Auf Rollbrettern sind acht Wanderbäume von der Eupen- und Saarstraße auf den Berliner Platz gezogen. Dort werden sie bis zu ihrem Einzug ins Winterquartier für ein kühleres Klima sorgen. Bis es soweit ist, haben umliegende Gastronomen und Bewohner Gießpatenschaften übernommen. „Das Interesse an den Wanderbäumen wächst weiterhin“, sagt Tilmann Christian, Leiter des Sachgebiets Klimagerechtigkeit. Die Resonanz sei deutlich positiv.

Weitere Aktionen sind ab September geplant. Dann werden einige Bäume in zwei Kindergärten wandern. Eine Grundschule zeige auch Interesse an einer gemeinsamen Aktion. Nach ihrem zweijährigen Einsatz sollen dann die Bäume in einem „Wanderbaumwald“ verpflanzt werden.

In der nächsten Sprechstunde soll die Fläche ausgewählt und der Wald geplant werden. Das Treffen findet statt am Donnerstag, 19. Juli, ab 14 Uhr in die Hansastraße 1 stattfindet. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, Anregungen und Wünsche auf den Tisch zu bringen und gemeinsam zu diskutieren.

Das Wanderbaum-Projekt
Das Projekt Wanderbäume Bottrop ist ein gemeinschaftliches Projekt des Fachbereichs Umwelt und Grün mit der Fakultät Raumplanung der TU Dortmund sowie Studierenden der Fakultät. Zusammen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des Wanderbaumquartiers in Bottrop wurde in zwei Workshops erarbeitet, in welche Straßen die Wanderbäume ziehen und wie sich jeder einzelne in das Projekt einbringen kann.

Was genau sind Wanderbäume?
Wanderbäume sind bewegliche, in Kübeln gepflanzte Bäume. Sie werden auf Rollbrettern transportiert und können bis zu zwei Jahre in den Kübeln gepflanzt bleiben. Grundsätzlich eignen sich fast alle Baumarten für dieses Projekt, in Bottrop wird jedoch darauf geachtet, dass die vorgeschlagenen Baumarten in die hiesige Straßenbegrünung passen und beispielsweise wenig Laub produzieren oder insektenfreundlich sind, wie einige der Beteiligten im Workshop anregten. Die Wanderbäume werden in Deutschland seit langem erfolgreich eingesetzt, wenn es um die Verschönerung von Stadtteilen geht. Vor allem der Verein GreenCity aus München ist als Vorreiter zu nennen, welcher seit 25 Jahren Wanderbaumprojekte durchführt.

Weitere Informationen erhalten Sie von Julia Landowski, erreichbar unter 70-4316 oder per E-Mail an Julia.Landowski@bottrop.de.

Latest Posts

Wohlfahrtsmarken

Wohlfahrtsmarken unterstützen soziale Projekte. Marken verkaufen – Menschen helfen! Einrichtungen und Freiwillige, die Wohlfahrtsmarken verkaufen, können...

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 1. bis zum 7. März

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 1. bis zum 7. März Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Kreuzwegstationen der Halde Haniel werden aufgearbeitet

Vandalismus und Witterung haben ihre Spuren hinterlassen. Einzelne Stationen werden vorläufig abgebaut und durch benachbarte Handwerksunternehmen instandgesetzt. Coronabedingt muss der Karfreitags-Kreuzweg in...

Einbruch im Tourismus: 61 Prozent weniger Gäste in Bottrop

Gewerkschaft fordert Öffnungsperspektive für Hotels und Gaststätten Corona sorgt für Einbruch im heimischen Tourismus: Bottrop haben im vergangenen Jahr...