14 C
Bottrop
Sonntag, Mai 16, 2021

Blühende Grüße aus Welheim

Foto von Stefanie Vollenberg
15,736FansGefällt mir

News

Blühende Grüße aus Welheim

Foto von Stefanie Vollenberg

Whats up Bottrop ?! – Volle Kraft vorraus

Immer öfter können wir jetzt wieder Sommerluft schnuppern. Die Sonne tut uns gut und wirkt sich günstig auf die Infiziertenzahlen aus. Der...

Grüne Energie vom eigenen Dach und Balkon: Themenabend am 26. Mai erklärt, wie es geht

Wer davon träumt, selbst Strom zu erzeugen, erfährt auf einem Themenabend am Mittwoch, 26. Mai, wie das funktionieren kann. Man muss nicht...

Jetzt mehr als 50.000 Erstimpfungen in Bottrop

Stadt steuert in den kommenden Tagen auf die 50-Prozent-Quote zu. In dieser Woche wurde in Bottrop die 50.000-Marke bei...

Kunstnachlass von Jürgen Behfeld wird versteigert

Auktion läuft vom 1. bis 17. August im Jungen Museum

Einen Teil des Kunstnachlasses von Jürgen Behfeld wird versteigert. Von 1. bis 17. August werden die Arbeiten des im vergangenen September gestorbenen Künstlers meistbietend verkauft. Wer käme schon auf die Idee, Kunst wegzuwerfen?

Die Erbengemeinschaft zeigt das komplette Œuvre des Künstlers, um mit dem Andenken auch dessen materielle Hinterlassenschaft und damit kulturelle Werte zu bewahren.
Als „echtes“ Kind des Ruhrgebiets wurde der 1944 in Bottrop geboren Behfeld durch seine Heimat geprägt. Dies spiegelt sich in seinen Bildern wider. In seiner Kunst verarbeitete er Eindrücke über das Leben im Revier sowie über sein Umfeld.

Jürgen Behfeld widmete sich seit frühster Jugend der Malerei. Zunächst waren es Klassiker, die er genau studierte, teils kopierte und als Vorbilder für seine Arbeiten nahm. Hierbei erwarb er sich fundierte handwerkliche Fertigkeiten. In den letzten Jahren erfolgte schließlich eine Hinwendung zur Moderne. In Acryl und Öl erzählte der Künstler nun über seinen Lebensraum und über sich selbst. Jürgen Behfelds Arbeiten changieren zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit.

Charakteristisch ist ihnen stets die Kraft der Farben, teilweise pastos gearbeitet und immer mit Gestus. Behfelds Bilder sprechen direkt und einfach für sich, durch Komposition, Spannung und Harmonie.

Jürgen Behfeld war langjähriges Mitglied der Kunstgemeinschaft und treuer Besucher des Jungen Museums. Die zahlreichen, zum Teil noch nie veröffentlichten Originale aus Behfelds Künstlerleben werden zum Sofortkaufpreis oder gegen Höchstgebot veräußert. Der Erlös kommt zu einem Teil dem Tierheim Bottrop zu gute.

Das Junge Museum im Kulturhof des August Everding-Kulturzentrums, Böckenhoffstraße, ist dienstags, mittwochs und freitags von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

(c) Stadt Bottrop

Latest Posts

Blühende Grüße aus Welheim

Foto von Stefanie Vollenberg

Whats up Bottrop ?! – Volle Kraft vorraus

Immer öfter können wir jetzt wieder Sommerluft schnuppern. Die Sonne tut uns gut und wirkt sich günstig auf die Infiziertenzahlen aus. Der...

Grüne Energie vom eigenen Dach und Balkon: Themenabend am 26. Mai erklärt, wie es geht

Wer davon träumt, selbst Strom zu erzeugen, erfährt auf einem Themenabend am Mittwoch, 26. Mai, wie das funktionieren kann. Man muss nicht...

Jetzt mehr als 50.000 Erstimpfungen in Bottrop

Stadt steuert in den kommenden Tagen auf die 50-Prozent-Quote zu. In dieser Woche wurde in Bottrop die 50.000-Marke bei...