10.6 C
Bottrop
Donnerstag, Mai 6, 2021

Landesweiter Kontrolltag zur Bekämpfung von Verkehrsunfällen unter Beteiligung von Radfahrenden

Am Mittwoch fand unter dem Leitspruch "sicher.mobil.leben - Radfahrende im Blick" auch ein Kontrolltag im Zuständigkeitsbereich der Polizei Recklinghausen statt.
15,751FansGefällt mir

News

Landesweiter Kontrolltag zur Bekämpfung von Verkehrsunfällen unter Beteiligung von Radfahrenden

Am Mittwoch fand unter dem Leitspruch "sicher.mobil.leben - Radfahrende im Blick" auch ein Kontrolltag im Zuständigkeitsbereich der Polizei Recklinghausen statt.

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 10. bis zum 16. Mai.

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 10. bis zum 16. Mai Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Brand in einer Lagerhalle – Aufwändige Löscharbeiten

In der Nacht zum Donnerstag kam es zu einem Brand in einer Lagerhalle an der Brakerstraße. Um 00:08 Uhr schlug die automatische...

Oberbürgermeister Tischler begrüßt japanischen Diplomaten

Japanischer Generalkonsul Kiminori Iwama informiert sich über Klimaprojekt Innovationcity Der neue japanische Generalkonsul in Nordrhein-Westfalen, Kiminori Iwama, ist zu...

Fotografie-Workshop zum Bunkerprojekt „Bottrop im Detail“

Bottrop-Fotografien sollen den Bunker am Eigener Markt ab 2019 zieren. Profifotografen der Kulturwerkstatt bieten am 17. November in Ebel den letzten offenen Workshop an.

Seit 2010 ziert den Bunker am Eigener Markt eine bunte Bildergalerie. Zunächst fanden sich dort Portraits von Eigener Bürgern. Mittlerweile schaut man auf farbenfroh gemalte Bilder von Grundschulkindern. Zum Stadtjubiläum 2019 ist eine neue Ausstellung geplant.

Noch bis zum 3. Dezember 2018 haben Bottroper Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, Detailfotografien von Bottrop einzureichen und die Chance zu nutzen, dass das eingereichtes Foto in 2 x 3 Meter Größe am Bunker im Eigen hängen wird.

Die Teilnahmebedingungen:
· Ob jung oder alt – jeder kann mitmachen, sein „Stück Bottrop“ fotografisch festzuhalten
· Pro Teilnehmer können maximal drei verschiedene Fotografien eingereicht werden
· Pro Motiv ist eine Detailaufnahme einzureichen mit einer Beschreibung, die auch den Ort der Aufnahme wiedergibt.
· Die TeilnehmerInnen erteilen dem Kulturamt das Recht, die Fotografien im Rahmen des Projekts zu veröffentlichen.
· Fotos im Hochformat in höchster Auflösung (mindestens 15 Megapixel) per E-Mail senden an bunker.galerie@bottrop.de
· Pro E-Mail können nur 30 MB empfangen werden, ansonsten bitte jedes Foto einzeln schicken
· Einsendeschluss ist der 3. Dezember 2018

Die Kulturwerkstatt unterstützt alle Interessierten bei ihrer Fotosafari durch Bottrop: Am 17. November stehen von 11 bis 15 Uhr die Profifotografen der Kulturwerkstatt am Interkulturellen Stadtteilzentrum „Ebel 27“ (Ebelstraße 27) den Hobbyfotografen mit Rat und Tat zur Seite. Außerdem gibt es Anregungen aus der „Impulse-Lotterie“, die helfen soll, die eigene, persönliche Note in den Fokus zu rücken. Junge wie auch erfahrene Fotografen sind gleichermaßen willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Information unter 70-3721 oder unter kulturwerkstatt@bottrop.de.

Latest Posts

Landesweiter Kontrolltag zur Bekämpfung von Verkehrsunfällen unter Beteiligung von Radfahrenden

Am Mittwoch fand unter dem Leitspruch "sicher.mobil.leben - Radfahrende im Blick" auch ein Kontrolltag im Zuständigkeitsbereich der Polizei Recklinghausen statt.

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 10. bis zum 16. Mai.

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 10. bis zum 16. Mai Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Brand in einer Lagerhalle – Aufwändige Löscharbeiten

In der Nacht zum Donnerstag kam es zu einem Brand in einer Lagerhalle an der Brakerstraße. Um 00:08 Uhr schlug die automatische...

Oberbürgermeister Tischler begrüßt japanischen Diplomaten

Japanischer Generalkonsul Kiminori Iwama informiert sich über Klimaprojekt Innovationcity Der neue japanische Generalkonsul in Nordrhein-Westfalen, Kiminori Iwama, ist zu...