18.6 C
Bottrop
Sonntag, September 19, 2021

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...
15,745FansGefällt mir

News

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...

Seit 40 Jahren eine Stimme für besondere Belange

Der Beirat für Menschen mit Behinderung trat 1981 zu seiner ersten Sitzung zusammen und erlebt nun ein rundes Jubiläum

Kellerbrand in Bottrop

Auf dem Nordring kam es am Mittwoch, den 15.09.2021 gegen 20:20 Uhr zu einem Brandereignis im Keller eines Wohnhauses. Während ein Trupp...

Citypastoral „MittelPunktBegegnen“ ruft zum ‚Plastikfasten‘ auf

Am Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit und für viele Menschen heißt das den Konsum von Alkohol, Fleisch oder Süßigkeiten einzuschränken oder eben auf diese oder andere Dinge ganz zu verzichten. Wir möchten in dieser Fastenzeit einladen, den Verbrauch von Plastik zu überdenken und einzuschränken.

Plastik begegnet uns in vielen Formen und Gegenständen: Als Einkaufstüte, Verpackung, in Form von Mikroplastik oder in technischen Geräten. Laut dem Institut der deutschen Wirtschaft produziert jeder Deutsche 37 Kilogramm Plastikmüll im Jahr. Damit liegt Deutschland sechs Kilo über dem EU-Durchschnitt.

In den Meeren erkennen wir die verheerenden Folgen, die Plastikmüll hinterlässt. Umweltschützer sagen, dass jährlich fast eine Million Seevögel und 100.000 Meerestiere den Plastiktod erleiden. Im Pazifik schwimmt ein Plastikteppich, der so groß ist wie Zentraleuropa. Zusätzlich gelangt Mikroplastik von uns ins Meer. Dies geschieht zum Beispiel durch Kosmetika oder auch Waschmittel, das durch den Abfluss in die Kanalisation fließt und zu kleinteilig ist, um dort gefi ltert zu werden. Und landet es über Speisefische und Fleur de Sel auch wieder in unseren Mägen.

Höchste Zeit also, seinen eigenen Plastikkonsum zu überdenken und
einzuschränken?!?! Dazu möchten wir in dieser Fastenzeit einladen und diese gerne mit Impulsen und Tipps begleiten.

Text- und Bildquelle: Stadt Bottrop

Latest Posts

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...

Seit 40 Jahren eine Stimme für besondere Belange

Der Beirat für Menschen mit Behinderung trat 1981 zu seiner ersten Sitzung zusammen und erlebt nun ein rundes Jubiläum

Kellerbrand in Bottrop

Auf dem Nordring kam es am Mittwoch, den 15.09.2021 gegen 20:20 Uhr zu einem Brandereignis im Keller eines Wohnhauses. Während ein Trupp...