Stadt Bottrop beginnt mit Bodenuntersuchungen

In Sachen PAK-Belastung im Bottroper Süden hatte die Stadt Bottrop angekündigt, auch Bodenproben durchzuführen. Die Stadt Bottrop hat jetzt das Institut für Stadtökologie aus Bochum mit den Untersuchungen beauftragt, das ab morgen, 24. Mai, zunächst in Welheim mit den Beprobungen an einzelnen Punkten beginnen wird.

In der kommenden Woche werden dann auch Bodenproben in der Welheimer Mark durchgeführt. Die Proben werden im Labor auf ihre Gehalte an PAK analysiert. Die Untersuchungen haben zwei Ziele: Erstens soll geklärt werden welche Konzentrationen an PAK im Untergrund vorhanden sind und zweitens soll bestimmt werden, was davon auf den Oberflächen von Obst- und Gemüsepflanzen anhaften kann.

Die Stadt Bottrop bittet alle Bürgerinnen und Bürger um Unterstützung und Mitarbeit, beispielsweise, wenn es darum geht, Zugang zu einem Grundstück zu bekommen. Über die Ergebnisse wird die Stadt Bottrop berichten.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.