14.9 C
Bottrop
Freitag, September 24, 2021

Ferien4U – Herbstferien

Keine Schule mehr, aber noch Lust dich mit anderen auszutauschen und kreativ zu werden? Dann ist das kostenlose Ferienprogramm der zdi-Zentren Bottrop...
15,745FansGefällt mir

News

Ferien4U – Herbstferien

Keine Schule mehr, aber noch Lust dich mit anderen auszutauschen und kreativ zu werden? Dann ist das kostenlose Ferienprogramm der zdi-Zentren Bottrop...

25 Jahre Prosper III

Am 25. September steigt das große Prosperfest In diesem Jahr gibt es im Quartier Prosper III gleich drei Anlässe...

Benjamin Eisenberg Karten zu gewinnen

Wer hat Lust auf einen Comedy-Abend mit Benjamin Eisenberg? Jetzt schnell bei Dein Bottrop auf Instagram vorbeischauen und mit Glück ein 1x...

Aktion „Seebrücke. Schafft sichere Häfen“ macht Station am BKB

Fast täglich erreichen uns über die Presse Nachrichten über in Seenot geratene Flüchtlinge, nicht selten entbrennt daran eine Diskussion über Fluchtursachenbekämpfung, Asylgesetze...

1.000 Freikarten für das Freizeitbad „Atlantis“ übergeben

Bottroper Kinder und Jugendliche sollen von einem Geschenk der Stadt Dorsten an die Nachbarstadt Bottrop zum 100-jährigen Stadtjubiläum profitieren. Dorstens Bürgermeister Tobias Stockhoff ist heute (15. August) nach Bottrop gekommen, um eigenhändig 1.000 Freikarten für das dortige Freizeitbad „Atlantis“ als Geschenk zu übergeben. In Empfang genommen im Namen der Stadt Bottrop hat die Karten Bürgermeister Klaus Strehl.

Bürgermeister Klaus Strehl nannte das Geschenk „eine tolle Idee“ und bedankte sich bei der Nachbarstadt zu der man seit Jahren gute Beziehungen pflege. Dorstens Bürgermeister Tobias Stockhoff erläuterte, dass mit Reken, Gladbeck und Bottrop drei Kommunen in Nachbarschaft zu Dorsten ihre Stadtjubiläen feierten und man sich überlegt habe, diese mit einem Präsent zu würdigen, von dem die Bürger dieser Städte profitierten.

Die Stadt Bottrop wird die Karten an Kinder und Jugendliche weitergeben. Wie man dies mache, sei derzeit noch in der Überlegung, sagte Bürgermeister Klaus Strehl. Die Vorgabe sei aber dabei, dass man eine Verteilung nach sozialen Gesichtspunkten und eine Verteilung über die gesamte Fläche des Stadtgebietes vornehmen wolle. 1.000 Karten gerecht zu verteilen sei auch ein gewisser Aufwand und der Fachbereich Schule und Jugend erarbeite deswegen dazu derzeit ein Konzept.

Latest Posts

Ferien4U – Herbstferien

Keine Schule mehr, aber noch Lust dich mit anderen auszutauschen und kreativ zu werden? Dann ist das kostenlose Ferienprogramm der zdi-Zentren Bottrop...

25 Jahre Prosper III

Am 25. September steigt das große Prosperfest In diesem Jahr gibt es im Quartier Prosper III gleich drei Anlässe...

Benjamin Eisenberg Karten zu gewinnen

Wer hat Lust auf einen Comedy-Abend mit Benjamin Eisenberg? Jetzt schnell bei Dein Bottrop auf Instagram vorbeischauen und mit Glück ein 1x...

Aktion „Seebrücke. Schafft sichere Häfen“ macht Station am BKB

Fast täglich erreichen uns über die Presse Nachrichten über in Seenot geratene Flüchtlinge, nicht selten entbrennt daran eine Diskussion über Fluchtursachenbekämpfung, Asylgesetze...