22 C
Bottrop
Mittwoch, Juli 28, 2021

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...
15,745FansGefällt mir

News

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...

Defekte Klimatechnik | Taube findet den Ausgang nicht

(Li) Gegen 11:00 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop die Meldung ein, dass bei der Wartung im Bereich der Klimatechnik...

Bernhard Windmöller war 47 Jahre bei der Stadtverwaltung

Leiter der Ausländerbehörde geht in den Ruhestand Der Abteilungsleiter der Ausländerbehörde, Bernhard Windmöller, geht nach 47 Jahren bei der...

Lieferdienst LOUISE – ab August mit neuem Preismodell

Lieferungen kosten dann je nach Abo 2,50 bis 6 Euro Der Projektzeitraum des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie...

Erfolgreicher Auftakt für KinderFerienCircus

Das Team vom „Spielmobil“ hat auch in diesem Jahr gemeinsam mit dem Zirkus Casselly den Festplatz an der Bogenstraße zu einem besonderen Ort der Artistik verwandelt.
Beim KinderFerienCircus dürfen im Vergleich zu den letzten Jahren aufgrund der aktuellen Lage nur die bereits angemeldeten Kinder mitmachen. Tagesgäste und die Begleitung durch Erziehungsberichtigte ist in diesem Jahr nicht möglich.

Faszination Zirkus

Die Ränge im Zirkuszelt sind auch mit dem nötigen Abstand gut gefüllt, denn in der Manege wird den Kindern einiges geboten. Von Jonglieren mit Bällen, Reifen oder Feuerstäben über Action auf dem Trampolin bis hin zu Akrobatik in luftigen Höhen sorgen die Artisten des Zirkus Casselly für reichlich Abwechslung.

Übung macht den Meister

Der KinderFerienCircus wird insgesamt drei Wochen auf dem Festplatz an der Bogenstraße sein, sodass die Kinder genug Zeit haben, in die Welt der Artistik einzutauchen. Am ersten Tag erkunden die Kinder das Circuszelt sowie das gesamte Gelände, sie lernen die Betreuer kennen und können untereinander erste Kontakte schließen. Anschließend geht es in die Gruppeneinteilung, bei der die Kinder wählen können, welche Darbietung sie einüben möchten. Sie können als Clown, Jongleur, Tierdresseur, Bodenakrobat, Trampolinspringer, Seiltänzer, Feuerspucker, Fakir, Trapez- oder Tuchakrobat mitwirken. Direkt im Anschluss beginnt auch schon das Training, bei dem die Kinder erleben, wie anstrengend, aber auch aufregend und spannend das Leben als Artist sein kann.

Damit aber nicht nur „gearbeitet“ wird, werden den Kindern auch immer wieder verschiedene Kreativ- und Spielmöglichkeiten angeboten.

Latest Posts

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...

Defekte Klimatechnik | Taube findet den Ausgang nicht

(Li) Gegen 11:00 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop die Meldung ein, dass bei der Wartung im Bereich der Klimatechnik...

Bernhard Windmöller war 47 Jahre bei der Stadtverwaltung

Leiter der Ausländerbehörde geht in den Ruhestand Der Abteilungsleiter der Ausländerbehörde, Bernhard Windmöller, geht nach 47 Jahren bei der...

Lieferdienst LOUISE – ab August mit neuem Preismodell

Lieferungen kosten dann je nach Abo 2,50 bis 6 Euro Der Projektzeitraum des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie...