15.1 C
Bottrop
Freitag, September 25, 2020

Zwei Schülerinnen der Marie-Curie-Realschule mit Covid19 infiziert

Schulbetrieb nicht beeinträchtigt Zwei Schülerinnen der Marie-Curie-Realschule sind nach Mitteilung der Stadtverwaltung positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Die...
15,523FansGefällt mir

News

Zwei Schülerinnen der Marie-Curie-Realschule mit Covid19 infiziert

Schulbetrieb nicht beeinträchtigt Zwei Schülerinnen der Marie-Curie-Realschule sind nach Mitteilung der Stadtverwaltung positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Die...

Unfallflucht mit Sachschaden

Zwischen Dienstagabend und Mittwochnachmittag hinterließ ein unbekannter Autofahrer 1.000 Euro Sachschaden an einem weißen VW Touran. Das Auto stand am Südring. Der...

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 28. September bis 05. Oktober

Wochenübersicht über die Einsätze der Radarwagen vom 28. September bis zum 5. Oktober An folgenden Standorten werden nach Mitteilung...

Vermisster Senior wohlbehalten gefunden

Der seit Anfang der Woche vermisste 75-Jährige aus Bottrop ist wieder da. Eine Frau hat ihn am Mittwochabend in Gladbeck, an der...

Stadtteilagentur sucht Ideen für neue Spielplätze im Volkspark Batenbrock

Kinder aus dem Quartier Batenbrock können selbst gemalte oder gebastelte Bilder einreichen

In dieser Woche startet die Stadtteilagentur Batenbrock mit einer Beteiligungsaktion für Kinder im Quartier, die Ideen für den Umbau der Spielplätze im Volkspark einbringen möchten. Gesucht werden gemalte und gebastelte Bilder vom Lieblingsspielgerät sowie Ideen für die zukünftigen Spielplätze.

Im Kontext der Umgestaltung des Volksparks Batenbrock sollen die Spielplätze 2021/2022 mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sowie aus Mitteln des Bundes, des Landes Nordrhein-Westfalen und der Stadt Bottrop erneuert werden. Zusammen mit dem Fachbereich Umwelt und Grün möchte die Stadtteilagentur daher vorab die Kinder des Stadtteils fragen, welche Wünsche diese für die zukünftigen Spielplätze haben. Die gemalten und gebastelten Werke können in der Stadtteilagentur (Paßstraße 54) oder dem Stadtteilbüro (Horster Str. 228) abgegeben werden. Die gesammelten Ideen werden im Bürofenster der Stadtteilagentur gezeigt und am Ende ausgewertet. Im Anschluss werden sie dann in die weitere Planung für die Spielplätze einfließen. Diese Beteiligung bildet den Auftakt für weitere Aktionen rund um die zukünftigen Spielflächen.

Die Stadtteilagentur freut sich auf vielfältige Einsendungen. Sofern keine Außentermine bestehen, sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtteilagentur Montag bis Mittwoch von 9 bis 16 Uhr vor Ort. Die Stadtteilagentur hat einen Außenbriefkasten, der jederzeit genutzt werden kann.

Bei Rückfragen kann per Telefon unter 02041 76 32 696 oder per E-Mail an infostadtteilagentur-batenbrockde Kontakt aufgenommen werden.

Latest Posts

Zwei Schülerinnen der Marie-Curie-Realschule mit Covid19 infiziert

Schulbetrieb nicht beeinträchtigt Zwei Schülerinnen der Marie-Curie-Realschule sind nach Mitteilung der Stadtverwaltung positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Die...

Unfallflucht mit Sachschaden

Zwischen Dienstagabend und Mittwochnachmittag hinterließ ein unbekannter Autofahrer 1.000 Euro Sachschaden an einem weißen VW Touran. Das Auto stand am Südring. Der...

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 28. September bis 05. Oktober

Wochenübersicht über die Einsätze der Radarwagen vom 28. September bis zum 5. Oktober An folgenden Standorten werden nach Mitteilung...

Vermisster Senior wohlbehalten gefunden

Der seit Anfang der Woche vermisste 75-Jährige aus Bottrop ist wieder da. Eine Frau hat ihn am Mittwochabend in Gladbeck, an der...