7.1 C
Bottrop
Freitag, Dezember 4, 2020

52-jährige Bottroperin bei Unfall leicht verletzt

Am Donnerstagnachmittag, gegen 17:00 Uhr, war eine 52-jährige Bottroperin mit ihrem Pedelec auf der Röntgenstraße unterwegs und wollte die Osterfelder Straße überqueren....
15,571FansGefällt mir

News

52-jährige Bottroperin bei Unfall leicht verletzt

Am Donnerstagnachmittag, gegen 17:00 Uhr, war eine 52-jährige Bottroperin mit ihrem Pedelec auf der Röntgenstraße unterwegs und wollte die Osterfelder Straße überqueren....

Je ein neues Verkehrsdisplay in jedem Stadtbezirk

Am Wiesengrund, an der Zeppelin- und an der Armeler Straße Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit wurden in den vergangenen Jahren...

„Deine Stadt – Dein Gutschein“ erfolgreich gestartet – jetzt auch online erhältlich

Interessierten Händler, Dienstleister und Gastronomen können sich noch am Gutscheinsystem beteiligen Mit großem Erfolg ist die Gemeinschaftsaktion des Gemeinnützigen...

Gute Resonanz auf Abschluss-Befragung zur InnovationCity –Teilnahme bis 13.12. möglich

Die InnovationCity Management GmbH (ICM) freut sich sehr darüber, dass ihre Online-Befragung zum Abschluss des Klimaprojektes in Bottrop so gut angenommen wird:...

Aktion „NatureArts“: Groß und Klein können nachhaltig kreativ werden

Aus Gegenständen der Natur sollen kleine Kunstwerke entstehen

Die städtische Fachbereich Umwelt und Grün ruft gemeinsam mit dem Netzwerk „Schule der Zukunft“ zur cleveren Auseinandersetzung mit globalen Nachhaltigkeitszielen auf. KiTas, Schulen und alle interessierten Privatpersonen können sich beteiligen und ihre Kreativität mit Hilfe der Natur ausleben.

Darum geht es

Alle Bottroperinnen und Bottroper sind dazu aufgerufen mitzumachen und das Thema Nachhaltigkeit in der Stadt auf kreative Art voranzutreiben. Die Aufgabe besteht darin, aus Dingen die in der Natur zu finden sind (z.B. Blätter, Äste, Steine oder Nüsse) Bilder zu schaffen, die eines der sogenannten Sustainable Development Goals (SDG) darstellen. Dabei geht es unter anderem um weltweite Chancengleichheit für Männer und Frauen, den Welthunger zu beenden oder faire Gesundheitsbedingungen für alle Menschen zu ermöglichen. Bis zum 31. Januar 2021 können die „NatureArts“ an klimaschutz@bottrop.de geschickt. In einer Online-Galerie werden dann alle Kunstwerke präsentiert. Erste Anregungen und weitere Informationen können im Internet unter www.bottrop.de/naturearts abgerufen werden.

Zu „Schule der Zukunft“

Am 28. September gaben die Ministerinnen Frau Heinen-Esser (Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz) und Yvonne Gebauer (Ministerium für Schule und Bildung) den Startschuss für eine neue Auszeichnungsrunde von „Schule der Zukunft“. Ab dem 1. Oktober können sich alle Schulen und Kitas aus NRW erneut anmelden. Seit 2003 wurden in Nordrhein-Westfalen bereits über 1500 Schulen und über 40 Netzwerke für ihr Engagement im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ausgezeichnet.

Text: Stadt Bottrop

Latest Posts

52-jährige Bottroperin bei Unfall leicht verletzt

Am Donnerstagnachmittag, gegen 17:00 Uhr, war eine 52-jährige Bottroperin mit ihrem Pedelec auf der Röntgenstraße unterwegs und wollte die Osterfelder Straße überqueren....

Je ein neues Verkehrsdisplay in jedem Stadtbezirk

Am Wiesengrund, an der Zeppelin- und an der Armeler Straße Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit wurden in den vergangenen Jahren...

„Deine Stadt – Dein Gutschein“ erfolgreich gestartet – jetzt auch online erhältlich

Interessierten Händler, Dienstleister und Gastronomen können sich noch am Gutscheinsystem beteiligen Mit großem Erfolg ist die Gemeinschaftsaktion des Gemeinnützigen...

Gute Resonanz auf Abschluss-Befragung zur InnovationCity –Teilnahme bis 13.12. möglich

Die InnovationCity Management GmbH (ICM) freut sich sehr darüber, dass ihre Online-Befragung zum Abschluss des Klimaprojektes in Bottrop so gut angenommen wird:...