10.9 C
Bottrop
Montag, April 19, 2021

Impfungen nun für die Jahrgänge 1948 und 1949

Start am kommenden Mittwoch (21. April). Am Mittwoch, 21. April 2021, startet ab 8.00 Uhr die Terminvergabe für die...
15,749FansGefällt mir

News

Impfungen nun für die Jahrgänge 1948 und 1949

Start am kommenden Mittwoch (21. April). Am Mittwoch, 21. April 2021, startet ab 8.00 Uhr die Terminvergabe für die...

InnovationCity Bottrop bleibt beim Sonnenstrom der Spitzenreiter im Ruhrgebiet

Das ist eine gute Nachricht für den Klimaschutz: Bottrop ist und bleibt spitze bei der Nutzung von Sonnenenergie zur Stromerzeugung. Die InnovationCity...

Geparktes Auto gerammt

Mutmaßlich unter Alkoholeinfluss ist ein Autofahrer (36) aus Bottrop am Sonntagabend, 18.04., gegen 20 Uhr auf dem Nordring in Bottrop-Eigen in einen...

Kellerbrand und Brandmeldeanlage

Am Sonntag gegen 20:15 wurde ein Feuer im Keller eines Gebäudes auf dem Borsigweg gemeldet. Die Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen...

Letzter Band der Kinderbuchreihe Oskar Grubinski veröffentlicht

„Oskar und Moritz erleben abenteuerliche Ferien in Alt-Bottrop und Kirchhellen“ ist ab sofort in den Buchhandlungen und im Bestand der „Lebendigen Bibliothek“ erhältlich

Die Kinderbuchreiche um den ehemaligen Bergmann Oskar Grubinski geht mit dem dritten Band „Oskar und Moritz erleben abenteuerliche Ferien in Alt-Bottrop und Kirchhellen“ zu Ende. Die beiden Autorinnen Dietlinde Kamp-Kalus und Gabriele Kühlkamp haben heute, am 10. Dezember, ihr letztes Buch der Grubinski-Trilogie in der „Lebendigen Bibliothek“ präsentiert. Die Fotografien zum Buch stammen wieder von Alexander Drewes. Die liebevolle Gestaltung übernahm Grafikerin Nina Golischewski.

„Wir sind schon ein bisschen wehmütig, dass unsere Reise mit Oskar Grubinski nun vorbei ist“, sagte Gabriele Kühlkamp. „Die Figuren aus allen drei Büchern sind uns ans Herz gewachsen. Aber man soll aufhören, wenn es am schönsten ist – drei ‘Kinder’ reichen uns.“

Im Mittelpunkt des Bandes steht neben Oskar, sein Enkel Moritz aus Berlin. Dieser verbringt zum ersten Mal seine Ferien allein bei Opa in Bottrop und erwartet dort spannende Abenteuer. Darum muss sich Oskar einiges einfallen lassen, um seinen Enkel schöne Ferien zu bereiten. Egal ob Angeln in Grafenmühle, ein Besuchen auf dem Flugplatz Schwarze Heide, Erdbeeren pflücken in Kirchhellen oder Skifahren im Sommer – Bottrop hat viel zu bieten.

Mit dem frisch veröffentlichten Buch möchten die beiden Autorinnen die Neugier auf ihre Heimatstadt wecken und den Kindern zeigen, dass Urlaub auch daheim abwechslungsreich und spannend sein kann. „Unser Buch soll natürlich kein Reiseführer sein, sondern Kindern Spaß beim Lesen bereiten“, sagte Dietlinde Kamp-Kalus. „Wir wollen die Möglichkeit bieten, gerade in Corona-Zeiten unsere Stadt von zu Hause aus zu entdecken.“

Das Buch „Oskar und Moritz erleben abenteuerliche Ferien in Alt-Bottrop und Kirchhellen“ ist ab sofort für 11,80 Euro in den Bottroper Buchhandlungen erhältlich. Es kann aber auch in der „Lebendigen Bibliothek“ sowie in der Filiale in Kirchhellen ausgeliehen werden.

Text und Foto: Stadt Bottrop

Latest Posts

Impfungen nun für die Jahrgänge 1948 und 1949

Start am kommenden Mittwoch (21. April). Am Mittwoch, 21. April 2021, startet ab 8.00 Uhr die Terminvergabe für die...

InnovationCity Bottrop bleibt beim Sonnenstrom der Spitzenreiter im Ruhrgebiet

Das ist eine gute Nachricht für den Klimaschutz: Bottrop ist und bleibt spitze bei der Nutzung von Sonnenenergie zur Stromerzeugung. Die InnovationCity...

Geparktes Auto gerammt

Mutmaßlich unter Alkoholeinfluss ist ein Autofahrer (36) aus Bottrop am Sonntagabend, 18.04., gegen 20 Uhr auf dem Nordring in Bottrop-Eigen in einen...

Kellerbrand und Brandmeldeanlage

Am Sonntag gegen 20:15 wurde ein Feuer im Keller eines Gebäudes auf dem Borsigweg gemeldet. Die Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen...