8.3 C
Bottrop
Freitag, Februar 26, 2021

Wohlfahrtsmarken

Wohlfahrtsmarken unterstützen soziale Projekte. Marken verkaufen – Menschen helfen! Einrichtungen und Freiwillige, die Wohlfahrtsmarken verkaufen, können...
15,571FansGefällt mir

News

Wohlfahrtsmarken

Wohlfahrtsmarken unterstützen soziale Projekte. Marken verkaufen – Menschen helfen! Einrichtungen und Freiwillige, die Wohlfahrtsmarken verkaufen, können...

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 1. bis zum 7. März

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 1. bis zum 7. März Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Kreuzwegstationen der Halde Haniel werden aufgearbeitet

Vandalismus und Witterung haben ihre Spuren hinterlassen. Einzelne Stationen werden vorläufig abgebaut und durch benachbarte Handwerksunternehmen instandgesetzt. Coronabedingt muss der Karfreitags-Kreuzweg in...

Einbruch im Tourismus: 61 Prozent weniger Gäste in Bottrop

Gewerkschaft fordert Öffnungsperspektive für Hotels und Gaststätten Corona sorgt für Einbruch im heimischen Tourismus: Bottrop haben im vergangenen Jahr...

Impfangebot im medizinischen Bereich

Eine Impfterminvergabe dieser Berufsgruppen läuft über die Hotline des Impfzentrums

Neben den aktuell laufenden Impfungen der über 80-jährigen Bottroperinnen und Bottropern, kann sich auch seit Mitte Februar Personal im medizinischen Bereich impfen lassen.

WICHTIG: Eine Impfterminvergabe für die nachfolgenden Gruppierungen erfolgt ausschließlich über die Hotline des Impfzentrums (02041/ 372 380)

Zu diesen Berufsgruppen zählen Personen, die regelmäßig in vollstationären Pflegeeinrichtungen tätig sind, Ärztinnen und Ärzte, die Infizierte behandeln oder aerosolgenerierende Tätigkeiten durchführen (z. B. zahnärztliche Tätigkeiten oder Bronchoskopie).

Darüber hinaus finden Impfungen sowohl bei Bewohnerinnen und Bewohnern als auch beim entsprechenden Personal in teilstationären Einrichtungen, Tagespflegen, Wohngemeinschaften, Demenz und Beatmungs-WGs statt. Auch das Personal sowie die Bewohner in Einrichtungen des Betreuten Wohnens für Senioren können sich impfen lassen.

Grundsätzlich gilt, dass Personen zwischen 18 und 64 Jahren ausschließlich den Impfstoff des Herstellers AstraZeneca geimpft bekommen. Personen außerhalb dieser Altersspanne erhalten den Impfstoff des Herstellers Biontech oder Moderna. Eine Wahlmöglichkeit besteht zum jetzigen Zeitpunkt nicht.

Text: Stadt Bottrop

Latest Posts

Wohlfahrtsmarken

Wohlfahrtsmarken unterstützen soziale Projekte. Marken verkaufen – Menschen helfen! Einrichtungen und Freiwillige, die Wohlfahrtsmarken verkaufen, können...

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 1. bis zum 7. März

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 1. bis zum 7. März Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Kreuzwegstationen der Halde Haniel werden aufgearbeitet

Vandalismus und Witterung haben ihre Spuren hinterlassen. Einzelne Stationen werden vorläufig abgebaut und durch benachbarte Handwerksunternehmen instandgesetzt. Coronabedingt muss der Karfreitags-Kreuzweg in...

Einbruch im Tourismus: 61 Prozent weniger Gäste in Bottrop

Gewerkschaft fordert Öffnungsperspektive für Hotels und Gaststätten Corona sorgt für Einbruch im heimischen Tourismus: Bottrop haben im vergangenen Jahr...