22 C
Bottrop
Mittwoch, Juli 28, 2021

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...
15,745FansGefällt mir

News

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...

Defekte Klimatechnik | Taube findet den Ausgang nicht

(Li) Gegen 11:00 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop die Meldung ein, dass bei der Wartung im Bereich der Klimatechnik...

Bernhard Windmöller war 47 Jahre bei der Stadtverwaltung

Leiter der Ausländerbehörde geht in den Ruhestand Der Abteilungsleiter der Ausländerbehörde, Bernhard Windmöller, geht nach 47 Jahren bei der...

Lieferdienst LOUISE – ab August mit neuem Preismodell

Lieferungen kosten dann je nach Abo 2,50 bis 6 Euro Der Projektzeitraum des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie...

Noch 350 Impfdosen von AstraZeneca für über 60-Jährige vorrätig

Bewerbungen am 22. April unter Mail-Sonderadresse – Impfungen am 25. April

Aus der Sonderaktion „AstraZeneca-Impfstoff für über 60-Jährige“ sind im Bottroper Impfzentrum noch 350 Impfdosen auf Grund von Terminabsagen vorhanden. Auch diese Dosen sollen schnell für den Schutz gegen Corona genutzt werden. Entsprechend ruft die Impfzentrumsleitung zu einer weiteren Sonderaktion auf.

Wer zur Personengruppe der über 60-jährigen gehört und mit AstraZeneca-Impfstoff geimpft werden möchte, kann am Donnerstag, dem 22. April, ab 10 Uhr eine E-Mail an folgende Adresse senden: astra.ab60@bottrop.de. Dabei können über 60-jährige Lebenspartner(innen) mit angegeben und geimpft werden.

Die Impfungen finden ausschließlich am Sonntag, dem 25. April, zwischen 8 und 20 Uhr statt. Die zweite Impfung folgt am 18. Juli. Die genaue Terminvergabe inklusive der Impfunterlagen erhalten die Bewerber(innen) per E-Mail. Änderungswünsche können nachträglich nicht berücksichtigt werden.

Da es sich um eine sehr begrenzte Impfstoffmenge handelt, werde sicherlich eine ganze Reihe Interessierter nicht berücksichtigt werden können, erwartet Impfzentrumsleiter Michael Althammer. Entsprechend werde es dann eine Absage per E-Mail geben. Die beantragenden Mails würden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Text: Stadt Bottrop

Latest Posts

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...

Defekte Klimatechnik | Taube findet den Ausgang nicht

(Li) Gegen 11:00 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop die Meldung ein, dass bei der Wartung im Bereich der Klimatechnik...

Bernhard Windmöller war 47 Jahre bei der Stadtverwaltung

Leiter der Ausländerbehörde geht in den Ruhestand Der Abteilungsleiter der Ausländerbehörde, Bernhard Windmöller, geht nach 47 Jahren bei der...

Lieferdienst LOUISE – ab August mit neuem Preismodell

Lieferungen kosten dann je nach Abo 2,50 bis 6 Euro Der Projektzeitraum des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie...