10.6 C
Bottrop
Dienstag, September 28, 2021

Familienorte in Bottrop

Mit der Präventionsstrategie "Familie vor Ort- von frühen zu frühzeitigen Hilfen" sorgen die Träger und die Stadt Bottrop gemeinsam für eine positive...
15,745FansGefällt mir

News

Familienorte in Bottrop

Mit der Präventionsstrategie "Familie vor Ort- von frühen zu frühzeitigen Hilfen" sorgen die Träger und die Stadt Bottrop gemeinsam für eine positive...

Ausbildung in Bottrop

Freie Ausbildungsstellen im Gesundheitswesen Weißt Du schon, wo die Reise hingehen soll oder bist...

Bottrop hat wieder einen touristischen Informationspunkt

Für Gäste sowie Bürgerinnen und Bürger Bottrops, die touristische Informationen benötigen, gibt es jetzt einen zentralen Anlaufpunkt. Ideal gelegen mitten in der...

SPD mit Stimmzuwächsen bleibt stärkste Kraft

SPD-Bundestagsabgeordneter Michael Gerdes erneut als Direktkandidat gewählt Michael Gerdes von der SPD hat erneut das Direktmandat für den Wahlkreis...

Konzertreihe „Jazz im Filmforum“ jetzt wieder „Live“ mit Publikum

Auftakt macht am 17. Juni das „Ruth Miketta Quintett“.

Nach über einem Jahr mit Livestream-Konzerten vor leeren Zuschauerrängen startet das Kulturamt jetzt wieder mit der „Jazz im Filmforum-Reihe“ Veranstaltungen vor Publikum. Den Auftakt macht am Donnerstag, 17. Juni das „Ruth Miketta Quintett“, das speziell für dieses Konzert sein Programm mit vielen neuen Musiktiteln erweitert hat.

Mal entspannt lässig, mal virtuos improvisierend – so präsentieren die fünf routinierten MusikerInnen ausgefallene Arrangements weltbekannter Musikstücke, die sich stilistisch zwischen Swing, Latin und Pop bewegen. Dabei inspirieren sie sich stets gegenseitig und ziehen mit ihrer Spielfreude ihr Publikum in den Bann. Das Konzert beginnt um 20 Uhr und findet coronabedingt im Kammerkonzertsaal statt.

Besetzung: Ruth Miketta (Gesang), Roland Miosga (Klavier), Ralf Bazzanella (Saxophon), Many Miketta, Bass, Jens Otto (Schlagzeug).

Die Konzertreihe „Jazz im Filmforum“ wird vom Kulturamt der Stadt Bottrop, in Kooperation mit der Volkshochschule und mit Unterstützung des „Förderverein Konjungtur“ veranstaltet.

Eintrittskarten kosten 10 Euro (8 Euro erm.) und sind ab Montagvormittags zwischen 9.30 und 12 Uhr im Vorverkauf in der Theaterkasse oder an der Abendkasse erhältlich. Besucher der Veranstaltung müssen am Veranstaltungsabend einen negativen Coronatestnachweis (oder Impf-/Genesungsnachweis) vorzeigen. Es wird darum gebeten, vor Veranstaltungsbeginn etwas Zeit einzuplanen, da von allen Besuchern persönliche Daten zur Rückverfolgbarkeit erfasst werden müssen.

Zusätzlich wird das Konzert als kostenloser Livestream übertragen: www.bottrop.de/kulturlivestream .

Text: Stadt Bottrop

Latest Posts

Familienorte in Bottrop

Mit der Präventionsstrategie "Familie vor Ort- von frühen zu frühzeitigen Hilfen" sorgen die Träger und die Stadt Bottrop gemeinsam für eine positive...

Ausbildung in Bottrop

Freie Ausbildungsstellen im Gesundheitswesen Weißt Du schon, wo die Reise hingehen soll oder bist...

Bottrop hat wieder einen touristischen Informationspunkt

Für Gäste sowie Bürgerinnen und Bürger Bottrops, die touristische Informationen benötigen, gibt es jetzt einen zentralen Anlaufpunkt. Ideal gelegen mitten in der...

SPD mit Stimmzuwächsen bleibt stärkste Kraft

SPD-Bundestagsabgeordneter Michael Gerdes erneut als Direktkandidat gewählt Michael Gerdes von der SPD hat erneut das Direktmandat für den Wahlkreis...