22 C
Bottrop
Mittwoch, Juli 28, 2021

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...
15,745FansGefällt mir

News

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...

Defekte Klimatechnik | Taube findet den Ausgang nicht

(Li) Gegen 11:00 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop die Meldung ein, dass bei der Wartung im Bereich der Klimatechnik...

Bernhard Windmöller war 47 Jahre bei der Stadtverwaltung

Leiter der Ausländerbehörde geht in den Ruhestand Der Abteilungsleiter der Ausländerbehörde, Bernhard Windmöller, geht nach 47 Jahren bei der...

Lieferdienst LOUISE – ab August mit neuem Preismodell

Lieferungen kosten dann je nach Abo 2,50 bis 6 Euro Der Projektzeitraum des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie...

Kleine Helden eröffnen Leseclub des „Rollmobs“-Teams

Das Spielmobil „Rollmobs“ macht mit seinem „mobilen Leseclub“ nicht mehr ausschließlich Halt an großen Plätzen in Bottrop: Seit Februar gibt es zusätzlich einen festen Leseclub in den Räumlichkeiten des Spielmobil-Teams an der Mühlenstraße. Zum Auftakt konnten sich die Kinder der Kita „Bunte Welt“ nach dem Motto „Helden bitte melden“ Heldengeschichten anhören, ihre Super-Sinne testen, Heldenmasken basteln und Superkräfte-Kekse backen.

Zum Auftakt werden die Kinder zu Superhelden

Als das Spielmobil-Team rund um Sozialpädagogin Heike Urban vor etwa einem Jahr die neuen Räumlichkeiten in der ehemaligen Michael-Ende-Schule bezogen hat, sei die Idee aufgekommen, einen festen Leseclub einzurichten. Mehr Platz und der benachbarte Kindergarten seien Gründe gewesen, an der Idee festzuhalten. „Mit Hilfe der Stiftung Lesen konnten wir die Idee endlich umsetzen“, sagt Urban. „Wir wollen hier jetzt einen Treffpunkt schaffen, der in den Köpfen der Kinder Kino entfacht.“

Es gibt eine gemütliche Leseecke mit Sitzkissen, volle Bücherregale mit neuen Bilder- und Jugendbüchern und ausreichend Platz, um mit mehreren Kindern Leseaktionen durchzuführen. In Zukunft soll der Leseclub umliegenden Kindergärten und Schulen zur Verfügung stehen.

Stiftung Lesen macht den Leseclub möglich

Die Stiftung Lesen machte den festen Leseclub möglich. Die Stiftung ist Programmpartner im Förderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Um die Lesemotivation und die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen in ganz Deutschland zu steigern, werden Leseclubs und media.labs in vielen verschiedenen Kinder- und Jugendeinrichtungen aufgebaut und unterstützt.

Text- und Bildquelle: Stadt Bottrop

Latest Posts

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...

Defekte Klimatechnik | Taube findet den Ausgang nicht

(Li) Gegen 11:00 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop die Meldung ein, dass bei der Wartung im Bereich der Klimatechnik...

Bernhard Windmöller war 47 Jahre bei der Stadtverwaltung

Leiter der Ausländerbehörde geht in den Ruhestand Der Abteilungsleiter der Ausländerbehörde, Bernhard Windmöller, geht nach 47 Jahren bei der...

Lieferdienst LOUISE – ab August mit neuem Preismodell

Lieferungen kosten dann je nach Abo 2,50 bis 6 Euro Der Projektzeitraum des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie...