Imagevideo für Jugendparlament gedreht

Der Fachbereich Jugend und Schule hat im Rahmen der Kampagne für die Wahl zum Jugendparlament ein Imagevideo veröffentlicht. Das knapp vierminütige Video soll Bottroper Jugendlichen das zukünftige Jugendparlament „YOU.PA“ anschaulich erklären.

„Und Action!“ hieß es im vergangenen Dezember einen Tag lang für einige Jungschauspielerinnen des Bottroper Musicalvereins „Die 2. Besetzung“ sowie für ein Mitglied der Jugendgruppe „Jugend mit Wirkung“. Denn die fünf Bottroper Jugendlichen traten als Darsteller für den neuen YOU.PA-Imagefilm auf und drehten gemeinsam mit dem Bottroper Videokünstler Thomas Köller Szene für Szene. Als Drehorte dienten dabei das Rathaus, der Spielraum an der Prosperstraße sowie der Ehrenpark und die Kinder- und Jugendeinrichtung OT Eigen.

Das Video soll junge Bottroperinnen und Bottroper auf das neue Jugendparlament aufmerksam machen und ihr Interesse und ihre Neugier dafür wecken. „Wir wollen mit diesem Medium eine hohe Aufmerksamkeit bei den wahlberechtigten Jugendlichen erreichen“, sagt Mathias Lazinski, pädagogischer Mitarbeiter des Fachbereichs Jugend und Schule. In dem Video wird erklärt, wie junge Menschen sich für das Jugendparlament als Kandidatinnen und Kandidaten bewerben und an der Briefwahl teilnehmen können. Darüber hinaus zeigt es auf, welche Möglichkeiten ihnen dieses Partizipationsgremium zum Mitdiskutieren und Mitentscheiden bei Themen wie zum Beispiel Umweltschutz, ÖPNV oder Freizeitgestaltung bietet.

Das Video ist Teil der Kampagne, die der Fachbereich Jugend und Schule aktuell für die Einrichtung des Jugendparlamentes durchführt. Es soll als zusätzlich zur Öffentlichkeitsarbeit im Internet und in den sozialen Netzwerken eingesetzt werden. Zu finden ist der YOU.PA-Film unter www.jugendparlament-bottrop.de sowie auf dem städtischen Facebook- und Instagram-Account.

Bottroper Jugendliche können noch bis zum 23. Januar 2020, 18 Uhr, für das Jugendparlament kandidieren. Die Briefwahl wird ab Mitte Februar durchgeführt. Briefwahlschluss ist am 12. März 2020. Die konstituierende Sitzung des Jugendparlamentes ist für Ende März geplant.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.