14.1 C
Bottrop
Mittwoch, Oktober 28, 2020

Corona-Infotelefon ist überlastet

Auch längere Wartezeiten bei Rufnummern des Gesundheitsamtes sind möglich Die zweite Welle der Corona-Pandemie führt zu zahlreichen Rückfragen an...
15,571FansGefällt mir

News

Corona-Infotelefon ist überlastet

Auch längere Wartezeiten bei Rufnummern des Gesundheitsamtes sind möglich Die zweite Welle der Corona-Pandemie führt zu zahlreichen Rückfragen an...

Piet und Alex starten den Bott-Cast

Treffen sich zwei Typen inner Kneipe… - was beginnt wie ein Witz, ist der Start für etwas Neues und etwas Einzigartiges gewesen,...

Am Wochenende herrscht auf allen Friedhöfen Maskenpflicht

Aufgrund von Allerheiligen und einem zu erwartenden erhöhten Personenaufkommen, hat die Stadtverwaltung heute (28. Oktober) beschlossen, dass an diesem Wochenende eine allgemeine...

Banner soll Bewusstsein für Fahrradstraße schärfen

Auf der Gustav-Ohm-Straße sollen so Verstöße vermieden werden Das Teilstück der Gustav-Ohm-Straße zwischen der Hans-Böckler-Straße und Am Lamperfeld ist...

„Tod à la Provence“

Lesung mit Autor Andreas Heineke in der „Lebendigen Bibliothek“

Auf Einladung des Stadtteilteams der „Lebendigen Bibliothek“ hat der bekannte Autor Andreas Heineke jetzt aus seinem ersten Kriminalroman „Tod à la Provence“ vorgelesen. Andreas Heineke ist Journalist, Filmemacher und arbeitet als Regisseur vor allem für den NDR.

Mit der Lesung wollten die Mitarbeiterinnen Dietlinde Kamp-Kalus und Gabriele Kühlkamp den ehrenamtlichen Vorlesepaten und -patinnen für den Einsatz und die Zeit danken, die diese den Kindern in Kindertagesstätten und Grundschulen sowie den Senioren in den Seniorenzentren schenken.

Bei französischen Spezialitäten wie Flammkuchen und Wein lauschten die Vorlesepaten gebannt der Lesung. Dabei ging es um den Pariser Kommissar Pascal Chevrier, der das Großstadtleben in Paris gegen die Stelle eines Dorfpolizisten in der Provence tauschte. Es ging um Mord, sehr viel Geld, Trüffel und ein Golfresort.

Andreas Heineke präsentierte mit der Leichtigkeit des Südens seinen Krimi, so dass die Zuhörer die Grillen zirpen hören und den Duft von frischen Kräutern, wie Lavendel, riechen konnten. Die Sehnsucht nach einem Urlaub in der Provence war geweckt – eine charmant-köstliche Lesung!

Latest Posts

Corona-Infotelefon ist überlastet

Auch längere Wartezeiten bei Rufnummern des Gesundheitsamtes sind möglich Die zweite Welle der Corona-Pandemie führt zu zahlreichen Rückfragen an...

Piet und Alex starten den Bott-Cast

Treffen sich zwei Typen inner Kneipe… - was beginnt wie ein Witz, ist der Start für etwas Neues und etwas Einzigartiges gewesen,...

Am Wochenende herrscht auf allen Friedhöfen Maskenpflicht

Aufgrund von Allerheiligen und einem zu erwartenden erhöhten Personenaufkommen, hat die Stadtverwaltung heute (28. Oktober) beschlossen, dass an diesem Wochenende eine allgemeine...

Banner soll Bewusstsein für Fahrradstraße schärfen

Auf der Gustav-Ohm-Straße sollen so Verstöße vermieden werden Das Teilstück der Gustav-Ohm-Straße zwischen der Hans-Böckler-Straße und Am Lamperfeld ist...